Veröffentlicht inFisch & Meeresfrüchte, Suppen & Salate

Heiß begehrt: finnische Lachssuppe Lohikeitto

Lecker, gesund und cremig: Die finnische Lachssuppe namens Lohikeitto wärmt von innen und ist unverschämt lecker. Ein Muss für alle Suppenfans!

Eine Schüssel finnische Lachssupe mit Petersilie von oben fotografiert. Drumherum liegen frische Zutaten.
u00a9 stock.adobe.com/ Nelea Reazanteva

Das sind unsere 4 allerbesten Suppen zum Nachkochen!

Fisch ist gesund und sollte regelmäßig auf dem Speiseplan stehen. Doch manchmal fehlen die Ideen für leckere und kreative Rezepte. Wir zeigen dir deshalb heute ein Rezept für eine finnische Lachssuppe. Man will ja schließlich nicht immer dasselbe essen.

Rezept für Lohikeitto: finnische Lachssuppe

Stell dir vor, draußen tanzen die Schneeflocken im eisigen Wind und du sitzt gemütlich in einer kleinen Hütte am knisternden Kaminfeuer. Was könnte da besser passen als eine dampfende Schüssel mit Suppe? Richtig, nicht viel! Ist sie dann noch so gesund und lecker wie die Lohikeitto, wie die finnische Suppe heißt, ist sie ein echter Geheimtipp.

Finnland ist das Land der 1000 Seen. Da ist es wohl nicht verwunderlich, dass Fische eine große Rolle in der Küche spielen. Lachs ist dabei besonders beliebt und wird auf vielfältige Weise zubereitet. Die Lohikeitto ist eine traditionelle Suppe, die seit Generationen von finnischen Familien gegessen wird. Sie besteht aus zartem Lachs, Kartoffeln, Lauch und einer ordentlichen Ladung Sahne. Wer jetzt an Kalorien denkt – pssst! Wir sind hier auf einer Genussreise!

Klingt das nicht nach einem unwiderstehlichen Rezept für heute Abend?
Wir sind auf jeden Fall ganz begeistert von dem einfachen Rezept für die finnische Lachssuppe.

Wer Suppen genauso liebt, wie wir bei Leckerschmecker, für den haben wir leckere und kreative Rezepte. Wie wär’s zum Beispiel mit einer deftigen Biersuppe oder einer Lasagnesuppe im Knoblauchbrot? Aber auch die farbenfrohe Süßkartoffel-Blumenkohl-Suppe macht auf dem Teller ordentlich was her.

Eine Schüssel finnische Lachssupe mit Petersilie von oben fotografiert. Drumherum liegen frische Zutaten.

Lohikeitto – finnische Lachssuppe

Anke NeumannAnke
keine Bewertungen
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Gesamtzeit 35 Minuten
Portionen 4

Zutaten
  

  • 400 g Lachsfilet frisch oder TK
  • 600 g Kartoffeln
  • 200 g Karotten
  • 1 Stange Porree
  • 1 EL Butter
  • 1 Lorbeerblatt
  • 3 Pimentkörner
  • 600 ml Gemüsebrühe
  • 200 g Schlagsahne
  • 2 EL Zitronensaft
  • Salz
  • Pfeffer
  • frische Petersilie

Zubereitung
 

  • Lass den Lachs auftauen, wenn du welchen aus der Tiefkühltruhe verwendest.
  • Schäle Kartoffeln und Karotten und schneide sie in kleine Stücke.
  • Wasche den Lauch und schneide ihn in Ringe.
  • Lass die Butter in einem Topf schmelzen und röste das Gemüse darin kräftig an.
  • Lösche mit Gemüsebrühe ab und gib das und die Pimentkörner dazu.
  • Lass die Suppe mit Deckel etwa 10 Minuten köcheln, bis die Kartoffeln gar sind.
  • Schneide in der Zwischenzeit das Lachsfilet in 2-3 cm große Stücke.
  • Wenn die Kartoffeln durchgekocht sind, gib Schlagsahne und Zitronensaft zur Suppe hinzu und lass sie noch einmal kurz aufkochen. Ziehe sie dann vom Herd.
  • Gib die Lachsstücke zur Suppe dazu und lass sie darin so lange ziehen, bis sie schön rosa sind.
  • Schmecke die Lohikeitto zum Schluss mit Salz und Pfeffer ab und serviere sie mit frischem, gehackter Petersilie.