Veröffentlicht inAnrichten & dekorieren, Backen, Frühstück, Gebäck, Niedliche Kreationen

Granola Cups mit Beeren und Joghurt: niedliche Frühstücksidee

So hast du dein Müsli bestimmt noch nicht gegessen! Unsere Granola Cups mit Beeren und Joghurt sehen niedlich aus und sorgen für Abwechslung am Morgen. Gleich ausprobieren!

Vier Granola Cups mit Beeren und Joghurt stehen auf einem Kuchengitter.

13 Frühstücksrezepte für einen leckeren Start in den Tag

Ein leckeres, ausgewogenes Frühstück sorgt für einen energiegeladenen Start in den Tag. Auf das ewig gleiche Müsli oder Brot hast du aber wenig Lust? Dann probiere doch gleich unsere Granola Cups mit Beeren und Joghurt. Die präsentieren Müsli in einer besonders knusprigen Form. Zusammen mit frischen Beeren und cremigem Joghurt sorgst du mit den niedlichen kleinen Körbchen für Abwechslung am Morgen.

Rezept für Granola Cups mit Beeren und Joghurt

Die Basis der süßen Frühstückskreation bilden kleine knusprige Schalen aus Haferflocken, Leinsamen und Ahornsirup. Sie enthalten eine ordentliche Portion Ballaststoffe und Proteine, die für langanhaltende Sättigung sorgen. Ahornsirup verleiht diesen Granola Cups eine natürliche Süße, ohne auf raffinierten Zucker zurückzugreifen und sorgt neben Sonnenblumenöl auch als Bindemittel.

Die Beeren punkten mit antioxidativen Eigenschaften. Diese schützen den Körper vor schädlichen freien Radikalen und fördern somit die Gesundheit. Zudem sind Beeren reich an Vitamin C, Ballaststoffen und weiteren Vitalstoffen, die das Immunsystem stärken und die Verdauung unterstützen.

Der abschließende Touch der Häppchen ist der cremige Joghurt, der nicht nur für eine angenehme Frische sorgt, sondern auch reich an probiotischen Kulturen ist. Diese unterstützen eine gesunde Darmflora und tragen zur Darmgesundheit bei.

Die Granola Cups mit Beeren und Joghurt vereinen somit nicht nur Geschmack und Textur, sondern bieten auch eine ausgewogene Mischung aus Proteinen, Ballaststoffen, Vitaminen und Mineralstoffen – alles, was du für einen perfekten Start in den Tag brauchst.

Kreative Frühstücksideen wie diese versüßen doch jeden Morgen. Das sehen wir bei Leckerschmecker genau so und sammeln daher immer fleißig neue Rezepte für dich. Serviere in den nächsten Tagen doch auch einmal Pesto-Eier, genieße eine Carrot-Cake Smoothie-Bowl oder bereite dir einen London Fog Latte zu. Der hilft garantiert gegen jeden trüben Morgen.

Jetzt backen wir aber erst einmal unsere hübschen Granola-Körbchen. Ab in die Küche!

Vier Granola Cups mit Beeren und Joghurt stehen auf einem Kuchengitter.

Granola Cups mit Joghurt und Beeren

Avatar photoVanessa
keine Bewertungen
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 25 Minuten
Gesamtzeit 35 Minuten
Portionen 6 Stück

Zutaten
  

  • 150 g Haferflocken
  • 120 g Ahornsirup
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 2 TL Leinsamen
  • 1 TL Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 1 Handvoll Beeren
  • 250 g Joghurt
  • Zucker oder Honig zum Süßen optional
  • einige Minzblätter als Dekoration

Zubereitung
 

  • Fette ein Muffinblech oder Muffinförmchen mit etwas Sonnenblumenöl ein und heize den Ofen auf 170 °C Ober-/Unterhitze vor.
  • Vermische Haferflocken mit Ahornsirup, Öl, Leinsamen, Zimt und Salz.
  • Fülle die Haferflockenmischung in die vorbereiteten Muffinformen und drücke sie leicht mit einem Löffel oder einem kleinen Glas an, um eine Cup-Form zu bilden.
  • Backe die Granola Cups im vorgeheizten Ofen für 25 Minuten, bis sie gleichmäßig knusprig sind. Lasse sie dann vollständig in der Form auskühlen und löse sie anschließend vorsichtig.
  • Während die Granola Cups backen, kannst du die Füllung vorbereiten.
  • Wasche dazu die Beeren und vermische den Joghurt bei Bedarf mit etwas Zucker oder Honig. Wenn du möchtest, kannst du auch ein paar Beeren unter den Joghurt heben. Wasche die Minze, schüttle sie trocken und hacke sie grob.
  • Fülle die Granola Cups, sobald sie abgekühlt sind, mit Joghurt. Garniere sie mit Beeren und Minzblättern.