Veröffentlicht inBacken, Frühstück, Gebäck

Sind in 5 Minuten im Backofen: Haferflockenbrötchen

Unsere Haferflockenbrötchen kommen ohne Mehl aus, werden dafür mit Quark und Möhren gebacken. Die schmecken wunderbar luftig-leicht!

© stock.adobe.com/ foodfoto

Köstlicher Smoothie mit Banane, Kaffee und Haferflocken

Du suchst nach einer kühlen Erfrischung, die dir nicht nur morgens sondern auch zwischendurch Energie schenkt? Dann ist dieser Smoothie mit Banane, Kaffee und Haferflocken dein neuer Wachmacher!

Heute ist es so weit: Der Heilige Abend ist da! Wenn du nach einer einfachen Möglichkeit suchst, diesen besonderen Tag mit einem selbstgebackenen Frühstück zu beginnen, bist du hier genau richtig. In nur wenigen Schritten kannst du dir leckere Haferflockenbrötchen zaubern und dir damit einen Hauch von Gemütlichkeit in deine Küche holen. Die Brötchen sind schön fluffig-leicht und beschweren nicht – so kann Weihnachten kommen!

Haferflockenbrötchen mit Quark und Möhren

Durch die Zugabe von Haferflocken werden die Brötchen besonders saftig und sind reich an Ballaststoffen, was für eine lang anhaltende Sättigung sorgt. Das bedeutet, dass du nicht nur den Tag mit einem Lächeln auf den Lippen, sondern auch mit einem zufriedenen Magen beginnen kannst. Die Haferflocken liefern zudem wichtige Nährstoffe wie Eisen, Magnesium und Vitamin B, die deinem Körper einen energiegeladenen Start in den Tag ermöglichen. Super also, wenn du reichlich Energie für die kommenden Feiertage sammeln möchtest.

Die Zubereitung der Haferflockenbrötchen ist ein Kinderspiel und erfordert keine besonderen Backkünste. Falls dir das klassische Brötchenbacken zu aufwendig ist, du aber trotzdem leckere, gesunde und selbstgemachte Brötchen haben möchtest, sind diese hier also genau richtig für dich. Nach Belieben kannst du die Brötchen auch noch mit
mit verschiedenen Toppings, Samen oder Nüssen verfeinern.

Wir haben noch mehr einfache Brötchen- und Brotrezepte für dich, wenn du jetzt unter die Bäcker gehen möchtest. Wie wäre es mit einem Rezept für Eiweiß-Brötchen oder knusprigen Bagels? In fünf Minuten bereit für den Backofen ist unser 5-Minuten-Brot.

Also, worauf wartest du noch? Schnapp dir deine Zutaten, einen Teigschaber und eine Schüssel, und lass uns gemeinsam Haferflockenbrötchen backen. Dein Gaumen wird es dir danken und der unwiderstehliche Duft wird auch den letzten Langschläfer aus den Federn locken. Guten Appetit, viel Spaß beim Backen und fröhliche Weihnachten!

Haferflockenbrötchen aufgereiht, Serviette und Ähren im Hintergrund als Deko.

Haferflockenbrötchen

Avatar photoVanessa
keine Bewertungen
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 35 Minuten
Gesamtzeit 40 Minuten
Portionen 8

Zutaten
  

  • 200 g Haferflocken
  • 300 g Magerquark
  • 160 g geraspelte Möhren
  • 2 Eier
  • 6 TL Backpulver
  • 1 TL Salz

Zubereitung
 

  • Heize den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vor.
  • Vermische alle Zutaten in einer Schüssel.
  • Forme den Teig mit feuchten Händen zu 8 kleinen Brötchen und lege sie auf ein Blech.
  • Backe die Haferflockenbrötchen im vorgeheizten Backofen für 30-35 Minuten. Lasse die Brötchen erst komplett auskühlen, bevor du sie anschneidest.