Veröffentlicht inFrühstück, Schnell & einfach

Fluffige Joghurt-Zitronen-Pancakes: versüßen jedes Frühstück

Schmecken besonders frisch und fluffig: Diese Joghurt-Zitronen-Pancakes machen morgens gute Laune!

© stock.adobe.com/ New Africa

13 Frühstücksrezepte für einen leckeren Start in den Tag

Pancakes sind hierzulande längst ein beliebtes Frühstück, dabei kennt man die kleinen Pfannkuchen vor allem aus den Vereinigten Staaten. Was sie so beliebt macht? Sie sind fluffig und luftig, kleiner als unsere Eierkuchen und werden typischerweise mit Ahornsirup genossen. Dabei lassen sie ausreichend Spielraum für Variationen. Und so backen wir heute Joghurt-Zitronen-Pancakes, die sich durch ihre spritzige Frische auszeichnen.

Es gibt Joghurt-Zitronen-Pancakes zum Frühstück

Na, was isst du am liebsten zum Frühstück? Demnächst sicher unsere Joghurt-Zitronen-Pancakes. Vor allem am Wochenende machen die gute Laune und die ganze Familie satt und glücklich. Schon wenn man den Teig, der mit frischem Joghurt und spritzigem Zitronensaft verfeinert wird, in der Pfanne ausbackt, lockt der Duft Groß und Klein an den Frühstückstisch.

Wir haben noch einen extra Genusstipp: Normalerweise rühren wir den Teig mit Naturjoghurt an. Die Pancakes schmecken aber auch fantastisch, wenn du diesen beim nächsten Mal mit Joghurt mit Mango- oder Vanillegeschmack ersetzt. Probier’s mal aus!

Da die Joghurt-Zitronen-Pancakes am besten munden, wenn sie noch warm sind, kannst du sie bis zum Servieren im Ofen warm halten. Ist der Teig verbraucht, kommt der Pancake-Stapel auf den Tisch – und wird ratzfatz kleiner, wetten?

Uns schmecken die Joghurt-Zitronen-Pancakes mit einem Klecks Apfelmus oder Ahornsirup, aber auch mit frischem Obst oder Marmelade. Wie isst du sie am liebsten?

Wir wollen nicht, dass du den Tag mit knurrendem Magen startest, deshalb versorgen wir dich regelmäßig mit leckeren Frühstücksideen. Allein für Pancakes haben wir bereits zahlreiche Rezepte mit dir geteilt. Zunächst teilen wir selbstverständlich das Grundrezept für amerikanische Pancakes mit dir. Eine Variante für alle, die von Schokolade nicht genug bekommen können, sind unsere Schoko-Bananen-Pancakes, die ganz ohne Zucker auskommen und trotzdem herrlich süß schmecken. Auch unsere Haferflocken-Pancakes überzeugen, genau wie diese außergewöhnlichen Hüttenkäse-Pancakes. Na, welche backst du dir als Nächstes?

Ein Stapel Joghurt-Zitronen-Pancakes mit Blaubeeren und Minze garniert auf einem Teller, him Hintergrund ein Marmeladenglas.

Joghurt-Zitronen-Pancakes

Avatar photoFranziska
keine Bewertungen
Zubereitungszeit 25 Minuten
Gesamtzeit 25 Minuten
Portionen 3

Zutaten
  

  • 1 Bio-Zitrone
  • 100 ml Milch
  • 60 g Joghurt
  • 4 EL Ahornsirup oder anderes Süßungsmittel
  • 2 EL Speiseöl und etwas mehr zum Braten
  • 200 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz

Zubereitung
 

  • Beginne damit, die Zitrone gründlich zu waschen und anschließend abzutrocknen. Reibe die Schale ab und presse den Saft aus.
  • Verrühre den Zitronensaft, die Milch, den Joghurt, den Ahornsirup und das Öl miteinander.
  • In einer separaten Schüssel mische Mehl, Backpulver und Salz. Rühre nun nach und nach den Mehlmix in die feuchten Zutaten, bis ein geschmeidiger Teig entsteht.
  • Erhitze Öl in einer Pfanne und backe den Teig portionsweise zu Pancakes aus.

Notizen

  • Tausche Naturjoghurt nach Belieben mit einem Produkt mit Mango- oder Vanillegeschmack aus.
  • Halte die Pancakes im Ofen warm, bis du sie servierst.
  • Serviere die Pancakes mit Ahornsirup, frischem Obst oder Apfelmus.