Veröffentlicht inAnrichten & dekorieren, Backen, Food Art, Kuchen, Niedliche Kreationen

Kuchen mit Wackelpudding, der aussieht wie ein Aquarium

Du liebst Kuchen zu backen und er kann nicht ausgefallen genug sein? Tauche mit uns in die Unterwasserwelt und backe einen Kuchen mit Schokobuttercreme & Wackelpudding, der aussieht wie ein Aquarium.

u00a9

Schon Sebastian die Krabbe hat gesungen: „Unten im Meer, bei jedem Wetter, ist es viel netter und bietet mehr, als dieses Land, das oben sitzt, wo jeder schuftet und nur schwitzt“. Wo er Recht hat, hat er Recht. Und da wir leider nicht unten im Meer leben können, haben wir eben einen Kuchen gebacken, der dich direkt in die Unterwasserwelt versetzt. Einen Kuchen, der aussieht wie ein Aquarium mit Schokobuttercreme, blauem Wackelpudding und niedlichen Gummitieren. Blubb! Dafür brauchst du:

  • 8 Eier
  • 500 g Zucker
  • 600 g Mehl
  • 2 EL Backpulver
  • 250 g geschmolzene Butter
  • 250 g Pflanzenöl
  • Prise Salz
  • 300 g Schokobuttercreme
  • weiße geschmolzene Schokolade
  • grüne Lebensmittelfarbe für das Einfärben der weißen Schokolade
  • Gummitiere
  • ca. 2-3 l blauen Wackelpudding
Für die Schokobuttercreme:
  • 300 g zimmerwarme Butter
  • 150 g Puderzucker
  • 50 g Kakaopulver
Außerdem:
  • Springform (19 cm breit, 13 cm hoch)
  • Pinsel
So geht es:

1. Gib Eier, Zucker, Mehl, Öl, Butter, Backpulver und Salz in eine Schüssel und vermenge alles mit einem Handrührgerät. Gieße den Teig in eine hohe, runde Springform. Backe den Kuchen für ca. 90 Minuten bei 180 °C Ober- und Unterhitze.

Credit: Media Partisans

2. Entferne den Kuchen aus der Backform und lasse ihn vollständig abkühlen. Höhle ihn dann mit einer Gabel so aus, dass ein Riff entsteht.

Credit: Media Partisans

3. Forme aus den Krümeln, die du mit der Gabel herausgeholt hast, Klumpen, die du auf den Kuchen setzt, sodass die Riff-Optik weiter verfeinert wird.

Credit: Media Partisans

4. Schlage zimmerwarme Butter mit Puderzucker und Kakao schaumig auf und kleide den kompletten Kuchen mit dieser Schokobuttercreme ein. Bearbeite dann den Kuchen mit einem Pinsel und tupfe ein Muster hinein. Am besten klappt alles, wenn der Kuchen immer wieder zwischendurch gekühlt wird. Tupfe noch die weiße Schokolade mit dem Pinsel auf die Schokobuttercreme.

Credit: Media Partisans

5. Verteile nun die Gummitiere in dem Riff.

Credit: Media Partisans

6. Setze den Springform-Rand wieder auf den Kuchen. Wichtig dabei ist, dass es überall dicht ist, sonst läuft später der Pudding heraus. Koche dann den blauen Wackelpudding nach Packungsbeilage.

Credit: Media Partisans

7. Lasse den Pudding etwas abkühlen, gieße ihn bis zur Hälfte in die Springform und lasse ihn kurz anziehen. Verteile weitere Gummitiere auf dem Riff. Gieße dann den restlichen Pudding in die Form.

Credit: Media Partisans

8. Betupfe die herausstehenden „Berge“ mit eingefärbter grüner, geschmolzener Schokolade. Lass den Kuchen auf jeden Fall über Nacht im Kühlschrank aushärten. Erwärme den Rand der Springform dann mit einem Föhn und ziehe die Form vorsichtig vom Kuchen ab.

Credit: Media Partisans

Was für ein maritimes Kunstwerk, nicht wahr? Der perfekte Geburtstagskuchen für Wasserratten. Wenn du genau hinhörst, hörst du auch das Meeresrauschen. Viel Freude beim Backen und Vernaschen! Wackelpudding gehört zu deinen Lieblingsdesserts? Hier findest du ein Rezept für einen Wackelpuddingkuchen, der lange in Erinnerung bleibt.