Veröffentlicht inAufläufe, Nudeln

Blitzgericht: Nudelauflauf mit Hähnchen in 20 Minuten zubereiten

Ein schnelles Gericht für den Feierabend gesucht? dann kommt unser Nudelauflauf mit Hähnchen wie gerufen.

Eine Auflaufform mit Nudelauflauf mit Hähnchen auf weiß-rot kariertem Tischtuch
u00a9 stock.adobe.com/ azurita

6 Rezepte mit Hähnchen und Ente – kreativ, einfach und lecker

Nach einem langen Tag nach Hause kommen und dann etwas essen. Aber du hast keine Idee, was? Wie wäre es mit einem Nudelauflauf mit Hähnchen? Der geht schnell, macht satt und besteht aus wenigen Zutaten. Überzeugt? Dann beginne gleich mit den Vorbereitungen.

Nudelauflauf mit Hähnchen schmeckt allen

Aufläufe schmecken immer. Es gibt sie in vielen verschiedenen Variationen und meist bestehen sie aus wenigen Zutaten. So wie der Nudelauflauf mit Hähnchen, der dank Sahne schön cremig wird und eine knusprige Käsehaube bekommt. Das Beste: Er lässt sich schnell zubereiten. Wenn es in der Küche nicht lange dauern soll, ist ein Auflauf das ideale Gericht. Du musst lediglich das Fleisch schneiden und anbraten, die Nudeln vorkochen und die Soße vorbereiten. Danach vermischst du alle Zutaten in einer Form und schiebst diese für rund 20 Minuten in den Ofen.

In den Nudelauflauf mit Hähnchen gehören neben Hähnchenbrust und Nudeln noch Sahne, Gemüsebrühe, Käse und Gewürze, was die Einkaufsliste für den Auflauf sehr übersichtlich macht. Wenn du magst, kannst du aber noch extra Zutaten hinzufügen. Wer hier Gemüse vermisst, kann beispielsweise Champignons, Brokkoli, Karotten oder Kirschtomaten mit in die Soße geben. Gemüse bringt zusätzliche Aromen in den Nudelauflauf und verleiht ihm eine frische Komponente. Achte darauf, dass du bei extra Zutaten eventuell ein wenig mehr Sahne und Gemüsebrühe benötigst, damit der Auflauf nicht zu trocken wird.

Hast du schon die anderen Auflauf-Kreationen auf Leckerschmecker entdeckt? Auch wir lieben dampfende Aufläufe frisch aus dem Ofen und könnten sie jeden Tag essen. Mal mit Reis statt mit Nudeln ist dieser Reisauflauf mit Pilzen in einer cremigen Soße. Kinder werden sich über einen Fischstäbchen-Auflauf freuen und Gemüse-Fans über den Rosenkohlauflauf mit Möhren und Kartoffeln.

Eine Auflaufform mit Nudelauflauf mit Hähnchen auf weiß-rot kariertem Tischtuch

Nudelauflauf mit Hähnchen

Avatar photoJudith
3.34 (3 Bewertungen)
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Gesamtzeit 40 Minuten
Portionen 4

Zutaten
  

  • 300 g Nudeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 Hähnchenbrustfilets
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 200 ml Sahne
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 100 g geriebener Emmentaler
  • Petersilie optional

Zubereitung
 

  • Koche die Nudeln für etwa 5 Minuten in einem Topf mit Salzwasser vor. Sie sollten noch sehr bissfest sein. Gieße danach das Wasser ab und stelle sie beiseite.
  • Schäle den Knoblauch und schneide ihn in kleine Würfel. Wasche danach die Hähnchenbrustfilets, tupfe sie trocken und schneide sie in ca. 2 cm große Stücke. Entferne dabei eventuell vorhandene Sehnen.
  • Erhitze das Olivenöl in einer Pfanne. Dünste den Knoblauch darin glasig an und füge dann das Hähnchenfleisch hinzu. Brate das Fleisch 5 Minuten an, bis es eine gold-braune Farbe hat. Würze das Fleisch anschließend mit Salz und Pfeffer. Lösche mit der Sahne und der Gemüsebrühe ab und lass die Soße etwa 6 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln.
  • Heize den Backofen auf 200 °C vor.
  • Verteile die Nudeln in der Auflaufform und bedecke sie mit der Soße. Verrühre den Inhalt gleichmäßig und würze noch einmal mit Salz und Pfeffer nach. Streue anschließend den geriebenen Käse darüber und lass den Auflauf für ca. 20 Minuten im Ofen backen. Er ist gut, wenn der Käse gold-braun verfärbt ist.
  • Nimm den Auflauf nach Ende der Backzeit aus dem Ofen, verteile ihn auf die Teller und streue gehackte Petersilie drüber.