Veröffentlicht inKäse, Nudeln, Pizza

Traumhafte Pizza mit einem saftigen Boden aus Käsenudeln

Pizza und Käsenudeln, was für eine Kombination! Genieße mit diesem einfachen Rezept selbstgemachte Pizza mit einem cremig-knusprigen Boden aus Käsenudeln.

u00a9

Käsenudeln und Pizza – diese beiden Gerichte rangieren in der Kategorie „Lieblingsessen“ bei vielen ziemlich weit oben auf der Liste. Da kommt eine Kombination der beiden doch genau richtig.

Cremig-knusprige Käsenudeln fungieren in diesem Rezept als krosser Pizzaboden. Belegt mit Salami und Käse, wird aus ihm eine Pizza, die definitiv keine Wünsche mehr offenlässt.

Portionen: 4
Zubereitungszeit: 25 Min
Backzeit: 40 Min
Gesamtzeit: 65 Min
Kühlzeit: 2 Std
Schwierigkeitsgrad: einfach

Dafür brauchst du:

Für den Pizzaboden:

  • 300 g ungekochte Nudeln, z.B. Hörnchen oder Makkaroni
  • 70 g Butter
  • 70 g Mehl, Type 405
  • 500 ml Milch
  • 200 g geriebenen Cheddar
  • 300 g Mehl, Type 405, zum Panieren
  • 6 Eier, Größe L, zum Panieren
  • 300 g Paniermehl oder Semmelbrösel
  • Öl zum Frittieren

Für den Belag:

  • 50 ml Tomatensoße
  • 80 g geriebenen Mozzarella
  • 50 g in Scheiben geschnittene Peperonisalami

So geht es:

1. Koche die Nudeln in Salzwasser – aber eine Minute kürzer, als auf der Packung angegeben.

2. Schmilz währenddessen die Butter in einer Pfanne und rühre Mehl hinzu. Ist alles gut vermengt, kannst du die Milch hinzugießen und anschließend den Cheddar hinzufügen. Rühre so lange um, bis sich eine cremige Käsesoße gebildet hat. Lass die Soße einmal aufkochen und hebe zum Schluss die gekochten Nudeln unter. Drücke die Käsenudeln dann in der Pfanne fest und forme sie dabei so, dass ein Rand wie bei einer Pizza entsteht. Lass die Pfanne samt Käsenudeln zunächst etwas abkühlen und stelle sie dann für circa 2 Stunden in den Tiefkühler.

Credit: Media Partisans

3. Löse die gefrorenen Käsenudeln vorsichtig aus der Pfanne und paniere sie mit Mehl, Eiern und Paniermehl. Frittiere den Pizzaboden nun in einer großen, mit heißem Öl gefüllten Pfanne, bis er von beiden Seiten goldbraun ist.

4. Bestreiche den frittierten Pizzaboden aus Käsenudeln dann mit Tomatensoße und belege ihn mit Mozzarella und Salamischeiben. Backe die Pizza abschließend für 10 Minuten bei 200 °C Umluft.

Credit: Media Partisans

Eine Pizza mit einem Boden aus Käsenudeln – diese Idee ist nicht nur einfach umzusetzen, sondern schmeckt auch noch wahnsinnig lecker. Einmal probiert, konkurriert dieses Kombigericht von nun an zusammen mit Pizza und Käsenudeln um die Führung in deiner Kategorie „Lieblingsessen“.

Käsenudeln sind nicht so dein Ding? Dann probiere unbedingt unsere Spaghetti-Bolognese-Pizza aus.