Veröffentlicht inSchnell & einfach, Schokolade & Süßigkeiten

Raffaello-Aufstrich: süßer Kokosgenuss zum Valentinstag

Süße Kokos-Versuchung zum Valentinstag: Mache deinen Lieben eine Freude und verschenke diesen cremigen Raffaello-Aufstrich.

© stock.adobe.com/Mikhailov Studio

8 Rezeptideen, die deinen diesjährigen Valentinstag unvergesslich machen

Der diesjährige Valentinstag rückt näher. Aber was verschenken? Blumen? Einen Kurzurlaub? Einen Besuch im Kino? All das sind schöne Ideen, aber vielleicht verschenkst du dieses Jahr etwas Selbstgemachtes. Zum Beispiel diesen Raffaello-Aufstrich.

Süße Kokos-Versuchung im Glas: Raffaello-Aufstrich

Love is in the Air! Und mit ihr der Duft von Rosen, Schokolade und Champagner. Ob du den Tag der Liebenden romantisch mit Partner oder Partnerin verbringst oder platonisch mit deinem Freundeskreis, Geschenke sind bestimmt gern gesehen. Denn Liebe geht bekanntlich durch den Magen. Etwas Selbstgemachtes zu Essen zu verschenken, kommt immer gut an. Denn das zeigt nicht nur, dass du dir richtig Mühe für eine bestimmte Person gemacht hast, sondern zeigt auch, dass du dich um das leibliche Wohl ebendieser kümmerst.

Wir bei Leckerschmecker überlegen uns immer wieder gerne, was zum Valentinstag gut ankommen könnte. Darf es etwas Deftiges sein, wie diese verschiedenen Blätterteighappen oder lieber etwas Hochprozentiges, wie der selbstgemachte scharfe Ingwerschnaps? Neben diesen ausgefallenen Geschenken hatten wir mal wieder Lust auf etwas klassisch süßes: diesen Raffaello-Aufstrich! Sein mild-süßer Kokosgeschmack orientiert sich an der beliebten Süßigkeit des gleichen Namens und passt perfekt zu einem Frühstück für echte Naschkatzen.

Wusstest du, dass die Kokosnuss eigentlich gar keine Nuss ist? Genau genommen handelt es sich bei ihr um eine Steinfrucht, sogar eher um den Kern einer Steinfrucht. Wie bei Mandeln oder Cashews wird der Fruchtteil entfernt und nur das Innere verkauft. Nur als kleiner Fakt nebenbei, du musst jetzt nicht anfangen, die Kokosnuss plötzlich als Kokossteinfrucht zu bezeichnen, keine Sorge.

Wie auch immer du sie nennen magst, die Kokosnuss hat einfach ein tolles Aroma. Es passt hervorragend zu Süßspeisen, wie diesem cremigen Raffaello-Aufstrich. Mit Kokosmilch, weißer Schokolade und Butter zauberst du zu diesem Valentinstag einen köstlichen Aufstrich. Raffaello-Aufstrich hält sich in sterilisierten Gläsern im Kühlschrank bis zu drei Wochen, aber so weit wird es nicht kommen. Deine Lieben werden ihn aus dem Glas löffeln!

Ein Glas Raffaello-Aufstrich auf einer weißen Holzunterlage vor ein paar aufgebrochenen Kokosnüssen.

Raffaello-Aufstrich

Avatar photoNele
5 (1 Bewertung)
Zubereitungszeit 15 Minuten
Portionen 5 Gläser

Kochutensilien

  • 5 Gläser je 200 ml

Zutaten
  

  • 200 g weiße Schokolade
  • 400 ml Kokosmilch
  • 250 g Butter
  • 140 g Kokosraspeln

Zubereitung
 

  • Hacke die Schokolade fein. Rühre die Kokosmilch glatt.
  • Zerlasse die Butter in einem kleinen Topf. Streue die Schokostückchen ein und lass‘ sie unter ständigem Rühren schmelzen.
  • Nimm den Topf vom Feuer und gib die Kokosmilch in einem dünnen Strahl unter Rühren hinzu, bis eine cremige Konsistenz entsteht. Streue dann die Kokosraspeln ein.
  • Fülle die noch heiße Creme in die sauberen Gläser und verschließe sie fest.

Notizen

Die Raffaello-Creme hält sich im Kühlschrank für etwa 3 Wochen.