Veröffentlicht inFisch & Meeresfrüchte, Reis, Suppen & Salate

Reissalat mit Thunfisch: Diese Salat-Idee schmeckt mittags und abends

Unser einfaches Rezept für Reissalat mit Thunfisch hebt die köstliche Kombination auf ein neues Level! Genieße den Salat mit Brokkoli und frischen Kräutern. Und mische das perfekte Dressing dazu einfach selbst. Wir zeigen dir, wie es geht.

Reissalat mit Thunfisch in einem großen Teller. Eine Serviette liegt als Deko unter dem Teller.
u00a9 stock.adobe.com/ Ale02

Fast jeder macht diese 3 Fehler, wenn er Reis kocht

Abwechslungsreiche und schmackhafte Alltagsküche bietet unser Rezept für Reissalat mit Thunfisch. Die köstliche Kombination aus Reis und Thunfisch, angereichert mit frischem Gemüse und einem würzigen Dressing, bietet nicht nur eine schnelle und unkomplizierte Zubereitung, sondern auch eine ausgewogene Mahlzeit, die Energie für den Tag liefert. Und sich wunderbar als Hauptgericht, leichte Beilage oder zum Grillen eignet.

Rezept für Reissalat mit Thunfisch

Der Reissalat mit Thunfisch ist eine hervorragende Option für ein Mittag- oder Abendessen, da er leicht vorzubereiten ist und sich auch gut als Mitnahme-Mahlzeit für die Arbeit oder die Schule eignet. Eine praktische Option für Tage, an denen die Zeit knapp ist. Durch die enthaltenen Proteine im Thunfisch und die Kohlenhydrate im Reis ist er zudem sättigend und liefert wichtige Nährstoffe.

Bei der Zubereitung kannst du außerdem kreativ werden und deinem Salat hinzufügen, was du möchtest: Paprika, Gurken, Tomaten, Zwiebeln oder anderes Gemüse, das liegt ganz bei dir. Auch das Dressing kannst du nach Belieben zusammenstellen – viele Rezepte werden zum Beispiel mit Mayonnaise zubereitet. Wir haben uns für eine Vinaigrette mit Essig, Öl und Senf entschieden.

Der Reissalat mit Thunfisch ist eine gesunde Alternative zu schnellen Fertiggerichten oder Fast Food, da er frische Zutaten enthält und individuell an den eigenen Geschmack angepasst werden kann. Insgesamt ist der Reissalat mit Thunfisch ein tolles Rezept für den Alltag, da er schnell, einfach, vielseitig und nahrhaft ist. Er bietet eine ausgewogene Mahlzeit, die sich gut vorbereiten lässt und sowohl zu Hause als auch unterwegs genossen werden kann.

Du kannst gar nicht genug bekommen vom weißen Korn in allen Varianten? Prima, dann versorgen wir dich nur allzu gerne mit köstlichen Reis-Rezepten. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Kritharaki-Salat? Der lässt dich auch im tristen Winter von Griechenland träumen. Oder du reist noch weiter, mit der mexikanischen Reispfanne. Richtig lecker ist auch unser Paprika-Risotto mit Hackbällchen. Doch zunächst bleibt die Küche (fast) kalt, wir kümmern uns erst einmal um den Reissalat mit Thunfisch. Möchtest du mir helfen?

Reissalat mit Thunfisch in einem großen Teller. Eine Serviette liegt als Deko unter dem Teller.

Reissalat mit Thunfisch

Avatar photoVanessa
5 (2 Bewertungen)
Zubereitungszeit 40 Minuten
Gesamtzeit 40 Minuten
Portionen 4

Zutaten
  

Für den Salat:

  • 250 g Reis
  • 1 Brokkoli
  • 200 g Tomaten
  • 2 Zwiebeln
  • 200 g Thunfisch im eigenen Saft
  • 4 EL gehackter Koriander
  • 4 EL gehackter Dill
  • 4 EL gehackte Minze

Für das Dressing:

  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • Olivenöl
  • 4 EL heller Balsamico-Essig
  • 2 EL Öl
  • 2 EL Senf
  • 2 EL Ahornsirup
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung
 

  • Wasche zunächst den Reis gründlich und gare ihn nach Packungsangabe. Schneide in der Zwischenzeit den Brokkoli in Röschen; bringe ihn dann in einem Topf mit gesalzenem Wasser zum Kochen. Blanchiere die Brokkoliröschen 2 Minuten darin. Gieße ihn dann über einem Sieb ab und lasse ihn abtropfen.
  • Wasch und schneide die Tomaten in Scheiben. Schäle die Zwiebeln und schneide sie in dünne Ringe.
  • Nimm den Thunfisch aus der Dose und zerrupfe ihn mit einer Gabel auf einem Teller.
  • Wasche und hacke die Kräuter fein.
  • Nun kannst du dich um das Dressing kümmern. Hacke dafür Zwiebel und Knoblauch fein. Erhitze Öl in einer kleinen Pfanne und dünste die beiden für 2 Minuten an.
  • Verrühre in einer kleinen Schüssel Essig, Öl, Senf und Ahornsirup und schmecke mit Salz und Pfeffer ab.
  • Gib in eine große Schüssel deine vorbereiteten Zutaten für den Reissalat, Thunfisch und die gehackten Kräuter. Gieße das Dressing dazu und vermenge alles gut miteinander. Schmecke den Reissalat mit Thunfisch nochmals ab und serviere ihn.

Notizen

Magst du weder Minze noch Koriander, kannst du die Kräuter einfach weglassen oder durch frische Petersilie, Schnittlauch oder Basilikum ersetzen.