Veröffentlicht inBacken, Gebäck

Blätterteig: Rosinenschnecken, die schmecken wie in Frankreich

Mmh, wie gut die schmecken! Diese Rosinenschnecken aus Blätterteig sind nicht nur schnell gebacken, sondern schmecken verführerisch. Versetze dich kulinarisch direkt nach Frankreich!

Rosinenschnecken auf einem weißen Teller. Dieser steht auf einem beigen Tischtuch. Daneben eine Tasse Kaffee und ein Gitter mit noch mehr Rosinenschnecken.
u00a9 stock.adobe.com/Olga

Viel zu unbekannt! 10 nützliche Tricks rund ums Kochen, Backen & Co.

Die französische Pâtisserie wird häufig gelobt. Ob Apfeltaschen oder Croissants – süße französische Gebäcke sind eine wahre Kunstform. Kein Wunder, denn die kleinen Backwerke schmecken zu jeder Tageszeit köstlich. Heute wollen wir uns einem weiteren Klassiker widmen, den man in den Boulangeries im ganzen Land findet: Rosinenschnecken. Mach dich bereit für eine puddinggefüllte Delikatesse, wie es keine andere gibt!

Rosinenschnecken: Knuspriges Blätterteig-Gebäck aus Frankreich

Blätterteig eignet sich hervorragend für süßes Gebäck. Das beweisen köstliche Leckereien wie Kirschtaschen oder Schweineohren. Die Kombination aus knusprigem Teig und süßen Akzenten macht richtig glücklich und schmeckt zum Frühstück wie zum Nachmittagskaffee. Dabei sticht ein Land besonders heraus, das sich mit Blätterteig besser auszukennen scheint als jedes andere: Frankreich. Betritt man eine französische Bäckerei, erblickt man, so weit das Auge reich, Gebäcke aus dem vielschichtigen Teig. Heute schauen wir uns Rosinenschnecken an. Glaub mir, sie werden dein Herz im Sturm erobern!

Rosinenschnecken werden in Frankreich auch pain aux raisins – Brot mit Rosinen oder schlicht escargots – Schnecken genannt. Es handelt sich um Schnecken aus Blätter- oder Plunderteig, der mit einer Puddingcreme und Rosinen gefüllt ist.

Die Puddingcreme zum Befüllen der knusprigen Rosinenschnecken ist ein Klassiker der französischen süßen Küche. Crème pâtissière, auf Deutsch meist mit „Vanillecreme“ übersetzt, ist eine Grundlage vieler Süßspeisen. Sie dient zur Füllung von Éclairs, Mille feuilles und Tartes. Diese besteht im Wesentlichen aus Milch, Eigelb und Mehl und schmeckt meist nach Vanille, Varianten mit Schokolade oder sogar Kaffee sind allerdings ebenfalls möglich.

Falls dir Rosinen im Gebäck einen kalten Schauer den Rücken herunterjagen, mach dir keine Sorgen. Dir soll der Genuss von Rosinenschnecken nicht verwehrt werden. Auch die Variante mit Schokostückchen ist weitläufig bekannt und schmeckt hervorragend. Ersetze Rosinen einfach durch backfeste Schokoladenperlen.

Hast du Lust auf mehr französische Köstlichkeiten mit Blätterteig, backe doch als Nächstes mal französische Apfeltaschen oder klassisches Pain au Chocolat. Für die schicke Kaffeetafel zeigen wir dir auch, wie einfach du eine Mille feuille selber machen kannst.

Rosinenschnecken auf einem weißen Teller. Dieser steht auf einem beigen Tischtuch. Daneben eine Tasse Kaffee und ein Gitter mit noch mehr Rosinenschnecken.

Rosinenschnecken

Avatar photoNele
keine Bewertungen
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 25 Minuten
Kühlzeit 30 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 15 Minuten
Portionen 10 Stück

Zutaten
  

  • 80 g Rosinen
  • etwas Rum Tee oder Wasser
  • 1 Rolle Blätterteig
  • 1 Vanilleschote
  • 300 ml Milch
  • 3 Eigelbe
  • 60 g Zucker
  • 30 g Mehl

Zubereitung
 

  • Lege die Rosinen in etwas Rum, schwarzen Tee oder Wasser ein.
  • Kratze die Vanilleschote aus. Gib das Vanillemark und die Schale in einen Topf, füge die Milch hinzu und erhitze alles.
  • Vermische in einer Schüssel die Eigelbe mit dem Zucker. Rühre dann das Mehl ein.
  • Gieße die heiße Milch nach und nach auf die Eimischung. Beginne mit einem kleinen Teil, damit das Ei nicht gerinnt. Gib die Mischung zurück in den Topf und koche das Ganze unter ständigem Rühren auf. Sobald die Creme andickt, stelle sie beiseite. Streiche die Creme in eine flache Auflaufform und kühle sie kurz im Kühlschrank ab.
  • Heize den Backofen auf 180 °C Umluft vor. Rolle den Blätterteig aus. Bestreiche ihn mit der Creme. Tropfe die Rosinen ab und streue sie gleichmäßig auf dem Teig aus.
  • Rolle den Teig wieder zusammen und schneide gleichmäßig dicke Schnecken von ihm ab. Verteile die Schnecken auf einem Backblech und bepinsele sie mit etwas Milch. Backe sie etwa 25 Minuten goldbraun.