Veröffentlicht inBBQ, Vegetarisch & Vegan

Du wirst nie wieder Ketchup kaufen, wenn du diesen selbstgemachten Ketchup probiert hast

Selbstgemachter Ketchup ist das perfekte Geschenk aus der Küche. Mach deinen Lieben eine Freude!

© stock.adobe.com/Светлана Терлюкевич

6 kluge Food Hacks, auf die wir in der Küche schwören

Bist du auf der Suche nach einem originellen Geschenk? Wir haben genau das Richtige für dich! Aus wenigen Zutaten wird dieser leckere selbstgemachte Ketchup, der den Beschenkten garantiert eine Freude macht.

Mit wenig Zutaten zu großem Geschmack: So einfach ist selbstgemachter Ketchup

Dieses Rezept ist dein Zeichen, Dinge zu wagen. Dinge, die dir zu kompliziert erscheinen, einfach in Angriff zu nehmen, sie hinter dich zu bringen. Denn wer weiß, vielleicht stellt sich ja heraus, dass deine ganzen Sorgen unbegründet waren und das, was du so lange aufgeschoben hast, eigentlich ganz einfach zu erledigen ist? Falls du dich jetzt fragst, was das mit selbstgemachtem Ketchup zu tun haben soll, kann ich dir sagen: mehr, als du denkst.

Ketchup selber machen klang für mich immer wie das Aufwendigste, was ich in der Küche jemals machen könnte. Bis eines Tages plötzlich fünf Kilo Tomaten vor mir auf dem Tisch lagen (Sonderangebot, es musste sein). Wenn nicht jetzt, wann dann, dachte ich und legte los. Als die kleinen gefüllten Gläschen vor mir standen, war ich regelrecht verwundert. Es hatte kaum Aufwand gekostet: Tomaten schneiden, alles zusammen aufkochen, pürieren, in Gläser füllen, fertig. Keine große Sache. Nur ein bisschen Geduld musste ich haben, während der selbstgemachte Ketchup auf dem Herd leise blubbernd einkochte.

Das hier ist dein Zeichen, Tomaten zu kaufen und zu selbstgemachtem Ketchup zu verarbeiten. Du wirst nie wieder gekauften Ketchup essen wollen. Du kannst den Ketchup etwas gröber pürieren und stückig lassen oder ihn durch ein Sieb streichen, um ihn besonders fein zu bekommen.

Das Grundrezept für selbstgemachten Ketchup besteht aus Tomaten, Zucker und Essig. die Gewürze kannst du dir selber aussuchen, falls du mehr ausprobieren willst, als unseren Vorschlag. Currypulver für eigenen Curryketchup? Zitronenschale? Chili? Es liegt bei dir. Fülle ihn ihn sterilisierte Gläser und verschenke ihn an deine Lieben. Sie werden sich freuen.

Auf der Suche nach noch mehr Geschenkideen aus der Küche? Dieser gewürzte Mandarinenlikör schmeckt aromatisch-winterlich und sieht noch dazu hübsch aus. Für ein Last-Minute-Geschenk eignet sich dieser Vanillesirup, der in 15 Minuten fertig ist.

drei Gläser selbstgemachter Ketchup mit Tomaten und Dill garniert.

Selbstgemachter Ketchup

Avatar photoNele
keine Bewertungen
Zubereitungszeit 1 Stunde 30 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 30 Minuten
Portionen 4 Gläser

Kochutensilien

  • 4 Einmachgläser

Zutaten
  

Grundrezept für den Ketchup:

  • 1 kg Tomaten
  • 3 mittelgroße Zwiebeln
  • 60 ml Essig am besten Apfel- oder Weißweinessig
  • 60 g Zucker
  • 5 g Salz

Optionale Gewürze:

  • 1/4 TL Nelken gemahlen
  • 1/2 TL Pfeffer gemahlen
  • 1/4 TL Piment gemahlen
  • 2 Lorbeerblätter

Zubereitung
 

  • Wasche deine Tomaten und schneide sie in grobe Würfel. Schäle die Zwiebeln und schneide sie in Spalten.
  • Gib alles zusammen in einen Topf, koche es gut auf, verrühre alles gründlich und lasse den Ketchup für etwa 30 Minuten offen köcheln.
  • Wenn alles weich ist, püriere den Ketchup und lasse ihn erneut etwa 30 Minuten köcheln. Diese Zeit kann variieren, der fertige Ketchup sollte leicht gelieren und dickflüssig sein.
  • Fülle den Ketchup heiß in sterilisierte Gläser.

Notizen

  • Passiere den Ketchup für ein feineres Ergebnis nach dem Pürieren durch ein Sieb oder eine Flotte Lotte. 
  • Wenn deine Gläser ein Vakuum bilden, kannst du deinen Ketchup für etwa 1 Jahr an einem dunklen kühlen Ort aufbewahren.