Veröffentlicht inNudeln, Suppen & Salate, Vegetarisch & Vegan

Soupe au Pistou: Diese Gemüsesuppe schmeckt nach Sommer in Südfrankreich

Diese sommerlich leichte Suppe aus Südfrankreich macht satt und glücklich: Soupe au Pistou!

Ein Teller Soupe au Pistou.
u00a9 stock.adobe.com/Jacek Chabraszewski

4 Ramen-Ideen, die du noch nicht kennst

Ich kann leider kein Französisch, aber eines kann ich mir leicht merken: Soupe heißt Suppe und Pistou ist das französische Pendant zum italienischen Pesto. Damit haben wir schon die beiden Komponenten für unsere Soupe au Pistou. Eine Suppe mit kleinen Nudeln und reichlich Gemüse, dazu das Pistou, welches aus Olivenöl, Basilikum, Knoblauch, Mandeln und Käse besteht. Zusammen ergibt das ein verdammt leckeres und gesundes Gericht, von dem du nicht genug bekommen wirst.

Soupe au Pistou: Sommersuppe aus der Provence

Für die einen handelt es sich einfach um eine leckere Suppe, die anderen bezeichnen die Soupe au Pistou als beste Gemüsesuppe überhaupt. Ich tendiere zu letzterem, aber entscheiden musst du! Ich vermute, dass du mir zustimmen wirst. Denn diese Suppe enthält wirklich alles, was gemeinhin als lecker gilt. Nudeln, Käse, Olivenöl, Basilikum, Knoblauch und – das ist wohl etwas kontrovers, Gemüse. Doch auch der größte Gemüsemuffel kann sicher von der französischen Gemüsesuppe überzeugt werden.

Denn sie schmeckt so herrlich nach sommerlichen Feldern der südfranzösischen Provence. Dort wehen die Lavendelsträucher in der mediterranen Brise und verleihen den sonnenverwöhnten Hängen schöne violette Farbtupfer. In den Küchen der mittelalterlichen Dörfer, die hier und dort zwischen den sanften Hügeln stehen, wird schon seit langer Zeit die Soupe au Pistou gekocht. Verwendet wurde alles, was der heimische Gemüsegarten und der Wochenmarkt so hergab.

Daher kannst auch du das Gemüse verwenden, das dir am besten schmeckt und saisonal gerade verfügbar ist. Wir verwenden grüne Bohnen, Erbsen, Fenchel, Kartoffeln, Zucchini und Karotten. Das Gemüse wird im Topf kurz angeschmort und anschließend mit Gemüsebrühe abgelöscht. Währenddessen kochst du in einem separaten Topf die Nudeln und bereitest den Pistou zu. Anschließend kommen die Nudeln zur Suppe, die mit ein paar Klecksen vom Pistou garniert wird.

Mehr kulinarische Highlights aus der französischen Küche gefällig? Dann empfehle ich dir die französische Zwiebelsuppe, ein Klassiker, der mit Käse überbacken wird. Herzhaft geht es auch mit den Pommes Anna zu, einem Kartoffelgericht aus dem Ofen. Und wunderbar süß und cremig ist unsere Fraisier, eine französische Erdbeertorte, die toll in die Erdbeerzeit passt.

Ein Teller Soupe au Pistou.

Soupe au Pistou

Ann-Katrin
keine Bewertungen
Zubereitungszeit 40 Minuten
Gesamtzeit 40 Minuten
Portionen 4

Zutaten
  

Für die Gemüsesuppe:

  • 6 kleine Kartoffeln
  • 1 Zwiebel
  • 200 g grüne Bohnen
  • 1 Lauch
  • 4 Karotten
  • 1 Zucchini
  • 100 g Fenchel
  • 4 EL Olivenöl
  • 1,5 L Gemüsebrühe
  • etwas Rosmarin
  • etwas Thymian
  • 100 g kleine Nudeln z.B. Conchiglie
  • 100 g Erbsen aus der Dose

Für den Pistou:

  • 1 Bund Basilikum
  • 3 Knoblauchzehen
  • 40 g geriebener Gruyère
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 100 ml Olivenöl
  • etwas Salz

Zubereitung
 

  • Schäle und viertle die Kartoffeln. Ziehe die Zwiebel ab und würfle sie klein. Schneide die Enden der grünen Bohnen ab und halbiere sie. Schneide den Lauch in feine Ringe. Schneide die Karotten in Scheiben und die Zucchini in kleine Würfel. Schneide den Fenchel in mundgerechte Stücke. Bewahre etwas von dem Fenchelgrün zum Garnieren auf.
  • Schwitze die Zwiebel in einem Topf mit Olivenöl an. Gib das Gemüse bis auf die Bohnen dazu und lass es für 3 Minuten schmoren. Lösche mit Gemüsebrühe ab. Gib die gehackten Kräuter Rosmarin und Thymian dazu, lass alles aufkochen und dann bei mittlerer Hitze für 15 Minuten köcheln.
  • Koche die Nudeln nach Packungsanweisung in einem separaten Topf.
  • Zupfe in der Zwischenzeit die Basilikumblätter von den Stielen und presse den Knoblauch. Gib beides zusammen mit Käse und Mandeln in ein hohes Gefäß. Gib Olivenöl dazu und mixe alles mithilfe eines Stabmixers zu einer Paste. Schmecke mit Salz ab.
  • Gib die Bohnen zur Suppe und lass sie etwa 5 Minuten weiterköcheln. Nimm den Topf vom Herd und mische 2 EL der Paste unter und gib die Nudeln und die abgetropften Erbsen aus der Dose dazu. Serviere die Suppe auf einem Teller mit ein paar Klecksen vom Pistou.