Veröffentlicht inBacken, Gebäck, Klassiker, Pizza, Vegetarisch & Vegan

Spanische Pizza: Backe eine Coca Mallorquina und reise kulinarisch in den Süden

Die spanische Pizza Coca Mallorquina ist ein echter Leckerbissen, der sich immer wieder anders belegen lässt. Wir haben das Rezept!

Coca Mallorquina, eine spanische Pizza, belegt mit Pilzen, schwarzen Oliven, Salat und Pesto, in 4 Teile geschnitten, Draufsicht.
u00a9 stock.adobe.com/ Enrique Du00edaz/ 7cero

4 leckere Tapas-Rezepte

Der Sommer zeigt sich in Deutschland aktuell noch von seiner nasskalten Seite. Nach ein paar Sonnenstunden folgen wieder regnerische Momente mit Sturm und Gewitter. Wie soll da nur Urlaubsstimmung aufkommen? Na zum Beispiel mit einer selbst gebackenen Coca Mallorquina! Die spanische Pizza erweckt Fernweh und bringt die Sonne des Südens auf deinen Teller.

Rezept für Coca Mallorquina: Wir backen eine spanische Pizza

Es gibt Gerichte, die werden überall auf der Welt gegessen. Zwar gibt es regionale Unterschiede, aber die Grundidee ist die gleiche. Bestes Beispiel: Pizza. Man kennt den Klassiker aus Italien, aber auch in anderen Ländern lässt man sich belegte Teigstücke schmecken. In Frankreich sind es Flammkuchen und in Spanien ist es die Coca Mallorquina.

Diese spanische Pizza zeichnet sich durch einen knusprigen, dünnen Boden aus Hefeteig aus. Der kann ganz nach Belieben belegt werden. Häufig ist es eine bunte Auswahl an Gemüse, die auf dem Teig Platz findet. Wer schon einmal in Spanien Urlaub gemacht hat, wird die Spezialität vermutlich in zahlreichen Bäckereien gesehen haben. Sie ist ein toller Snack für zwischendurch und macht dank der zahlreichen, verschiedenen Toppings jeden satt und glücklich.

Unsere Coca Mallorquina belegen wir heute mit Pilzen und Oliven, bestreichen den Teig vorher mit Tomatensoße und veredeln die spanische Pizza nach dem Backen noch mit Pesto und frischem Salat. Du kannst aber alle Zutaten wählen, die dir schmecken. So passen ebenfalls Tomaten, Paprika, Zucchini, Aubergine und andere Gemüsesorten wunderbar. Auch Fleisch oder pflanzliche Alternativen schmecken super darauf.

Lass und noch ein wenig in Spanien verweilen und als Nächstes einen spanischen Ofenreis genießen. Die Paella mit Meeresfrüchten ist ebenfalls ein echter Klassiker, den man mal probiert haben muss. Spanien ist aber auch bekannt für Tapas: kleine Speisen, die man wunderbar teilen kann. Wir haben gleich vier Tapas-Rezepte für dich. Lecker!

Coca Mallorquina, eine spanische Pizza, belegt mit Pilzen, schwarzen Oliven, Salat und Pesto, in 4 Teile geschnitten, Draufsicht.

Coca Mallorquina: spanische Pizza

Franziska
keine Bewertungen
Vorbereitungszeit 25 Minuten
Zubereitungszeit 40 Minuten
Ruhezeit 1 Stunde
Gesamtzeit 2 Stunden 5 Minuten
Portionen 2

Zutaten
  

Für den Teig:

  • 1/4 Würfel Hefe
  • 1 Prise Zucker
  • 250 g Mehl und etwas mehr zum Bestäuben
  • 1 Eigelb
  • 1/2 TL Salz
  • 5 EL Olivenöl

Für den Belag:

  • 1-2 Kräuterseitlinge oder andere Pilze
  • 1 Handvoll gemischter Salat
  • 4 EL Tomaten- oder Pizzasoße selbst gemacht oder gekauft
  • 4 EL Oliven ohne Stein
  • Salz und Pfeffer
  • 5 EL grünes Pesto selbst gemacht oder gekauft

Zubereitung
 

  • Erwärme 90 ml Wasser und löse die Hefe und den Zucker darin auf. Lass das Wasser ein paar Minuten stehen.
  • Siebe derweil das Mehl in eine Schüssel. Forme eine Mulde und gieße das Hefewasser hinein. Lass das Eigelb hineingleiten und streue das Salz darüber. Gieße 3 EL Öl dazu und vermenge alles mit den Knethaken einer Küchenmaschine oder eines Handrührers zu einem geschmeidigen Teig.
  • Forme den Teig zu einer Kugel, streue etwas Mehl darüber und lass ihn 1 Stunde gehen.
  • Putze die Pilze und schneide sie in Scheiben. Wasche den Salat und lass ihn abtropfen.
  • Bestäube eine Arbeitsplatte mit Mehl und knete den Teig darauf mit den Händen erneut durch. Breite ihn anschließend auf einem Blech mit Backpapier aus.
  • Bestreiche den Teig mit der Soße und belege ihn mit den Pilzen und den Oliven. Würze mit Salz und Pfeffer und schiebe alles bei 200 °C Ober-/ Unterhitze 30-40 Minuten in den Ofen.
  • Verteile das Pesto auf der Pizza und streue den Salat darüber. Noch warm servieren.

Notizen

  • Du kannst die spanische Pizza ganz nach Belieben belegen und anderes Gemüse verwenden. Es schmeckt auch gebratenes Hackfleisch (oder eine Veggie-Alternative) darauf.
  • Wenn du möchtest, träufele noch etwas Olivenöl über die Coca, bevor du sie servierst. Auch ein paar Chiliflocken passen gut.