Veröffentlicht inBacken, Gebäck

Aus dem Ofen: süße Samosas mit fruchtiger Mango-Frischkäse-Füllung

Samosas mal anders: Wir backen die Teigtaschen heute mal in einer süßen Variante mit einer leckeren Füllung aus Mango und Kokos.

Drei süße Samosas mit Mango-Kokos-Füllung. Schalen mit Mango-Chutney stehen im Hintergrund.
u00a9 stock.adobe.com/ Sohel u2013 Dieses Bild wurde mit KI generiert.

8 Food-Hacks & Küchentricks für die ganze Familie – alltagstauglich, einfach & schnell

Wer kennt sie nicht, die herzhaft gefüllten Teigtaschen aus Indien? Doch hast du Samosas schon mal in süß probiert? Nein? Dann wird es jetzt Zeit. Wir füllen die süßen Samosas heute mit Mango, Frischkäse und Kokosraspeln und backe sie im Ofen. Oh, was für ein Genuss sie sind!

Rezept für süße Samosas mit Mango-Kokos-Füllung

Samosas stammen ursprünglich aus Pakistan und Indien. Sie werden oft mit Herzhaftem wie Fleisch, Kartoffeln, Reis, Käse oder Fisch gefüllt und entweder frittiert oder im Ofen gebacken. Ihr Teig besteht aus Öl, Butter, Wasser und Mehl. Aber man kann sie auch mit Früchten oder anderen süßen Füllungen versehen.

Für unsere Füllung mit Mango und Kokos benötigst du sowohl eine frische Mango als auch getrocknete Mangostreifen. Dazu noch Frischkäse, Kokosraspeln, Honig und Minzblätter. Die Füllung wird in Filo- oder Yufkateigblätter eingewickelt und anschließend, mit Butter bestrichen, im Ofen gebacken. Dazu passt ein leckeres Mango-Chutney.

Hast du unsere süßen Samosas mit Mango erst einmal probiert, willst du sie kaum noch in einer herzhaften Variante essen. Also, worauf wartest du noch? Probiere unser Rezept gleich aus und lass dir die leckeren Teigtaschen schmecken.

Wir haben dir bereits das Rezept für Samosas vorgestellt. Wie wäre es mit weiteren indischen Köstlichkeiten wie unseren Blätterteig-Samosas oder den Samosas mit Tandoori-Hühnchen und Coleslaw? Komm mit uns auf eine kulinarische Reise nach Indien!

Drei süße Samosas mit Mango-Kokos-Füllung. Schalen mit Mango-Chutney stehen im Hintergrund.

Süße Samosas mit Mango-Kokos-Füllung

Anke
keine Bewertungen
Zubereitungszeit 30 Minuten
Backzeit 20 Minuten
Gesamtzeit 50 Minuten
Portionen 40 Stück

Zutaten
  

  • 1 kleine reife Mango ca. 250 g
  • 100 g Frischkäse
  • 2 EL Honig
  • 3 EL geröstete Kokosraspel
  • 2 EL Mangostreifen gehackt & getrocknet
  • 2 EL gehackte Pistazien
  • 1 TL Minzblätter
  • 10 Filo- oder Yufkateigblätter 250 g
  • 3 EL Butter flüssig
  • 1 TL Puderzucker

Zubereitung
 

  • Schäle die Mango und schneide das Fruchtfleisch in Würfel.
  • Vermische sie dann mit dem Frischkäse, Honig, den Kokosflocken, der getrockneten Mango, den Pistazien und der Minze.
  • Schneide nun die Teigblätter in je 4 Streifen und bestreiche sie mit 2 EL flüssiger Butter.
  • Gib je 1 EL Mangofüllung auf das untere Ende der Teigstreifen und falte die jeweils untere rechte Ecke diagonal nach links oben, sodass ein Dreieck entsteht. Klappe dieses dann horizontal nach oben und falte die linke untere Ecke diagonal nach rechts oben. Wiederhole dies so lange, bis der Teigstreifen aufgebraucht ist.
  • Verfahre mit den restlichen Teigstreifen ebenso. Es sollten am Ende 40 Samosas herauskommen.
  • Bestreiche die Samosas mit der restlichen flüssigen Butter und backe sie bei 180 °C Ober-/Unterhitze für 15-20 Minuten im Ofen. Genieße sie noch lauwarm.