Veröffentlicht inSchnell & einfach, Suppen & Salate, Vegetarisch & Vegan

Schmeichelt der Figur und ist extra gesund: grüner Superfood-Salat

Wer sich gesund ernähren möchte, zaubert sich einfach einen Superfood-Salat, der dich mit wichtigen Nährstoffen und viel Geschmack versorgt.

© stock.adobe.com/ fahrwasser

25 erstaunliche Tricks, die deine Lebensmittel länger frisch halten | Längere Haltbarkeit!

Längere Haltbarkeit für Obst und Gemüse – das wünschen wir uns alle! Hier findest du coole Tricks, damit deine Lebensmittel nicht mehr so schnell vergammeln. So bleiben Lebensmittel länger haltbar.

Der Januar ist der Monat der guten Vorsätze. Allen voran: sich gesünder ernähren zu wollen. Kein Wunder, nach all der Völlerei über die Feiertage! Wem Braten, Fondue, Raclette und Co. noch schwer im Magen liegen, zaubert sich am Besten einen leckeren Superfood-Salat. Der versorgt nicht nur mit wichtigen Nährstoffen, sondern lässt auch die Festtagspfunde wieder purzeln.

Superfood-Salat mit Avocado, Blaubeeren und mehr

Vor allem grünes Gemüse zeichnet sich durch einen hohen Anteil an Antioxidantien, Ballaststoffen, Mineralien und Vitamin C aus. Deshalb wandern in unseren Superfood-Salat gleich mehrere davon, nämlich Gurke, Avocado, Brokkoli, Feldsalat und Spinat. Viele davon sind außerdem kalorienarm, schmeicheln also der Figur und sind somit genau richtig nach den Weihnachts- und Silvestertagen.

Der Brokkoli kommt übrigens roh in die Salatschüssel. Dadurch behält er all seine Nährstoffe und wirkt wahre Gesundheitswunder im Superfood-Salat. Avocado wiederum versorgt dich mit ungesättigten Fettsäuren und den Vitaminen D, B6 und E sowie Kalium, Kalzium und Folsäure. Wir nutzen sie nicht nur als Salatzugabe, sondern auch fürs Dressing. Das wird dadurch schön cremig.

Möchtest du den Superfood-Salat noch weiter verfeinern, koche einfach eine Portion Couscous oder Quinoa. Beide gelten ebenfalls als echtes Powerfood und liefern wichtige Inhaltsstoffe.

Hat dich der Salathunger gepackt, solltest du als nächstes unbedingt unseren Brokkolisalat probieren. Sei gewiss: So hast du Brokkoli bestimmt noch nicht gegessen. Und wie gefällt dir unser Rote-Bete-Salat mit Schafskäse? Die Kombination aus Bete und cremigem Käse ist einfach unschlagbar! Bestimmt schmeckt dir außerdem unser Wintersalat mit Orangen und Käsechips, der Genuss an trüben Tagen verspricht. Aber zunächst gibt’s den Superfood-Salat, der beweist: Gesunde Gerichte können auch echt lecker sein!

Eine Schüssel Superfood-Salat mit Blaubeeren, Gurke, Möhren, Avocado und weiteren Zutaten, darin Gabel und Löffel, Nahaufnahme.

Superfood-Salat

Avatar photoFranziska
keine Bewertungen
Zubereitungszeit 20 Minuten
Gesamtzeit 20 Minuten
Portionen 1

Zutaten
  

  • 2 Handvoll Feldsalat
  • 2 Handvoll Babyspinat
  • 1/2 Avocado
  • 1 Möhre
  • 1/4 Salatgurke
  • 1/4 Brokkoli
  • 1 Handvoll Blaubeeren
  • 1 Handvoll Walnüsse
  • 1-2 EL Olivenöl
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 1/2 TL Senf
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung
 

  • Wasche den Feldsalat und Spinat gründlich und trockne beides. Löse das Fruchtfleisch der Avocado und würfele die Hälfte davon. Wasche die Möhre und reibe sie. Schneide die Gurke in kleine Stücke, nachdem du sie gewaschen hast. Wasche auch den Brokkoli und zerkleinere ihn in einem Standmixer. Die Blaubeeren abspülen und abtropfen lassen. Hacke die Nüsse.
  • Mische alles in einer Schüssel und behalte ein paar Avocadowürfel für das Dressing zurück.
  • Zerdrücke die übrigen Avocadowürfel mit einer Gabel und rühre sie mit Olivenöl, Zitronensaft und Senf glatt. Schmecke das Dressing mit Salz und Pfeffer ab und gieße es über den Salat. Vermenge alles.