2 Varianten von Toastauflauf

„Na na na na na na na, das ist der Hawaii-Toast, Toast Hawaii schmeckt allen gut. Was ist mit dir?“ Spätestens seit Alexander Marcus’ „Hawaii Toast Song“ hat dieses Gericht Kultstatus erlangt. Wie kreativ man den beliebten Schnellimbiss noch verbessern kann, zeigen wir dir in diesem Rezept, inklusive Ohrwurm für die nächsten Tage.

Dafür brauchst du:

Für die Variante mit Toast Hawaii:

  • 8 Scheiben Toast
  • 6 Scheiben Kochschinken
  • 14 Scheiben Cheddar
  • 6 Scheiben Ananas aus der Dose
  • 3 Eier
  • 75 ml Sahne
  • Salz und Pfeffer
  • 1/2 TL Paprikapulver

Für den „Nürnberger Royal“-Toastauflauf:

  • 8 Scheiben Toast
  • 24 Nürnberger Würstchen
  • 350 g Sauerkraut
  • 60 g Senf
  • 200 g Bergkäse
  • 3 Eier
  • 75 ml Sahne
  • Salz und Pfeffer
  • 1/2 TL Paprikapulver

Außerdem:

  • Auflaufform (18x25 cm)

So geht es:

Variante 1

1.1) Vermische die Eier und die Sahne mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver. Verquirle alles mit einem Schneebesen und tauche die Toastscheiben nacheinander in diese Mixtur. Lasse sie kurz abtropfen, wenn du sie wieder herausnimmst.

1.2) Brate nun die Toastscheiben in einer Pfanne mit etwas Öl von beiden Seiten an, bis sie goldbraun sind.

1.3) Nimm die Toastscheiben aus der Pfanne und belege sie: erst eine Scheibe Cheddar, dann eine Scheibe Schinken, eine Scheibe Ananas und zum Schluss noch einmal eine Scheibe Cheddar. Lege diese Vierer-Kombi in eine Auflaufform und mache das Gleiche mit den anderen Toastscheiben. Backe nun diesen Auflauf für 20 Minuten bei 160 °C Umluft.

Variante 2

2.1) Genau wie bei der ersten Variante vermischst du Eier mit Sahne und den Gewürzen. Tunke die acht Toastscheiben in die Flüssigkeit und lasse sie kurz abtropfen. Brate sie wieder in der Pfanne, bis sie goldbraun sind, anschließend brätst du die 24 Würstchen.

2.2) Wenn die Würstchen goldbraun sind, kannst du mit dem Belegen der Toastscheiben beginnen. Die erste Schicht: 1 Teelöffel Senf. Anschließend legst du eine Hand voll Sauerkraut auf den Senf, dann 4 Würstchen. Streue zum Abschluss etwas geriebenen Bergkäse auf den Toast.

2.3) Schichte diese Dreier-Kombi wieder 8-mal in der Auflaufform und schiebe sie bei 160 °C Umluft für 20 Minuten in den Ofen.

Läuft dir das Wasser auch schon im Mund zusammen? Ein Toast Hawaii aus dem Sandwichmaker kann ja wohl jeder. Dieser Auflauf ist da schon um einiges aufregender.

Wer noch nicht genug von Toast hat, sollte auch die Toastbrot-Quiche aus dem Bonusvideo ausprobieren. Das Rezept findest du hier.

Kommentare

Auch interessant