Veröffentlicht inFrühstück, Schnell & einfach, Vegetarisch & Vegan

Einfacher Tomate-Walnuss-Aufstrich, der jede Stulle aufpeppt

Unser Tomate-Walnuss-Aufstrich ist in wenigen Minuten fertig und so lecker, dass man nichts anderes mehr auf sein Brot schmieren möchte.

Eine Schale Tomate-Walnuss-Aufstrich, garniert mit Walnüssen, Kräutern und Granatapfelkernen, auf einem Teller, auf dem auch dreieckige Fladenbrote liegen, Nahaufnahme.
u00a9 stock.adobe.com/ fahrwasser

5 außergewöhnliche Brot-Rezepte, die man kennen muss

Auch wenn es für viele wie das langweiligste Abendessen überhaut klingt: Ich liebe belegtes Brot. Oft backe ich nicht nur dieses selbst, sondern rühre auch die Aufstriche, die darauf landen, selbst an. Das Tolle: Der Kreativität sind kaum Grenzen gesetzt! Man kann so gut wie alle Zutaten verwenden, die man gerade so zur Hand hat. Neulich habe ich mir beispielsweise einen Tomate-Walnuss-Aufstrich gemacht.

Cremiger Tomate-Walnuss-Aufstrich: verfeinert jede Stulle

Ein selbst gemachter Brotaufstrich, etwa dieser Tomate-Walnuss-Aufstrich, eignet sich hervorragend, wenn man Zutaten verbrauchen muss. Schau im Kühlschrank, welche Gemüsesorten da noch auf ihre Verwendung warten, und kreiere deine eigene Creme für Brote oder als Dip.

Für meinen Tomate-Walnuss-Aufstrich habe ich getrocknete Tomaten genutzt, deren Öl ich ebenfalls verwendet habe. Außerdem Walnüsse, die mit ihrem herb-nussigen Geschmack extra Aroma mitbringen. Um das Ganze noch tomatiger und fruchtiger schmecken zu lassen, habe ich außerdem Tomatenmark mit untergerührt.

Natürlich durfte auch etwas Knoblauch nicht fehlen, der den Tomate-Walnuss-Aufstrich verfeinert. Dank Olivenöl wird die pürierte Masse schön geschmeidig und streichbar. Zum Abschmecken habe ich lediglich etwas Paprikapulver, Salz und Pfeffer verwendet. Du kannst aber beispielsweise auch etwas Currypulver oder Chiliflocken verwenden, wenn du es gern ein wenig pikanter magst. Wie gesagt: Deiner Fantasie sind eben keine Grenzen gesetzt.

Aus langweiligen Brotscheiben werden schmackhafte Stullen, indem du leckere Brotaufstriche verwendest. Ganz egal, ob herzhaft wie unser Tomate-Walnuss-Aufstrich oder selbst gemachter Obazda, oder süß, wie selbst gemachte Nutella oder diese drei süßen Brotaufstriche – so schmeckt’s morgens und abends einfach besser.

Und auch das Brot muss nicht gekauft sein. Orientiere dich an Rezepten wie diesem 5-Minuten-Brot oder diesem Haferflocken-Brot, um Brotbackkunst wie vom Bäcker zu genießen, ganz ohne Vorkenntnisse. Wir wünschen guten Appetit!

Eine Schale Tomate-Walnuss-Aufstrich, garniert mit Walnüssen, Kräutern und Granatapfelkernen, auf einem Teller, auf dem auch dreieckige Fladenbrote liegen, Nahaufnahme.

Tomate-Walnuss-Aufstrich

Avatar photoFranziska
keine Bewertungen
Zubereitungszeit 15 Minuten
Gesamtzeit 15 Minuten
Portionen 4

Zutaten
  

  • 180 g Walnüsse
  • 2 Knoblauchzehen
  • 120 g getrocknete Tomaten in Öl
  • 3 EL Tomatenmark
  • 4 EL Olivenöl
  • Paprikapulver
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung
 

  • Beginne damit, die Walnüsse in einer trockenen Pfanne zu rösten. Achte darauf, kein zusätzliches Fett hinzuzufügen.
  • Währenddessen schäle und hacke den Knoblauch. Lass die Tomaten abtropfen und fange das Öl auf. Zerkleinere dann die Tomaten grob.
  • Püriere nun den Knoblauch, die Walnüsse, die Tomaten und das Tomatenmark zusammen. Gib das Olivenöl hinzu und füge nach und nach das aufgefangene Tomatenöl hinzu, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
  • Würze die Mischung mit Paprikapulver, Salz und Pfeffer und bewahre sie in einem sterilen Glas im Kühlschrank auf.