Veröffentlicht inGrillen, Schnell & einfach, Vegetarisch & Vegan

Tomaten-Carpaccio mit Kapern: Schicke und leckere Grillbeilage

Hauchdünn geschnittene Tomaten, hochwertiges Olivenöl und ein paar aromatische Kapern: unser Tomaten-Carpaccio vereint die köstlichen Aromen des Mittelmeers.

Ein Teller mit Tomaten-Carpaccio.
u00a9 stock.adobe.com/Alexey Mikhaylov

Schluss mit Schimmel: 23 Tricks, mit denen du Lebensmittel länger haltbar machen kannst

Draußen scheint die Sonne und alle sind irgendwie besser gelaunt. Was bedeutet das? Grillen! Die gemütliche Zusammenkunft unter Freunden bei leckerem Essen gehört zur deutschen Kultur einfach dazu. Und so sind wir regelmäßig auf der Suche nach leckeren Grillbeilagen. Dafür schielen wir rüber nach Italien, denn die dortige Küche ist scheint eine unerschöpfliche Quelle der kulinarischen Inspiration zu sein. Auch unser erfrischendes Tomaten-Carpaccio mit Kapern hat einen eindeutig italienischen Einschlag.

Tomaten-Carpaccio mit Kapern macht auch Vegetarier glücklich

Die Originalversion dieses Rezepts besteht aus rohem Rinderfleisch, das dünn geschnitten als Vorspeise gereicht wird. Dazu gehören Rucolablätter, fein gehobelter Parmesan, Olivenöl und gerne auch frische Trüffel. Klingt exklusiv, doch das rohe Fleisch würde einen gemütlichen Tag in der Sonne und am Grill nicht gut überstehen. Da eignet sich als Grillbeilage unser Tomaten-Carpaccio mit Kapern um einiges besser.

Dieses Gericht lebt von der Qualität seiner Zutaten. Damit die sonnigen Aromen des Mittelmeers auch gut zur Geltung kommen, greife zu sonnengereiften Ochsenherztomaten. Diese sind besonders aromatisch, besitzen ein festes Fleisch und wenig Saftkammern. Ansonsten tun’s andere große Tomaten auch. Für das gewisse Etwas sorgen die Kapern, der heimliche Star dieses Gerichts. Hierzulande fristen die Kapern noch ein kleines Schattendasein und tauchen allenfalls auf Pizzen auf.

Aber Kapern können noch viel mehr! Die Knospen diverser Kaperngewächse, die im Mittelmeerraum stehen, werden in Essig, Öl oder einer Salzlake eingelegt. Sie haben ein unverwechselbares, kräftiges Aroma, das in der italienischen Küche gern zum Einsatz kommt. Und so auch in unserem leckeren Tomaten-Carpaccio! Zusammen mit den hauchdünn geschnittenen Tomaten, gutem Olivenöl und etwas Koriander entfalten sich die mediterranen Aromen zu einer perfekten Harmonie.

Auch unser Rote-Bete-Carpaccio mit Schafskäse und Walnüssen ist eine raffinierte Vorspeise. Selbst Früchte kannst du in diesem Stil zubereiten: wie wäre es mit einem Birnen-Carpaccio mit Gorgonzola und Walnüssen? Gegrillte Zucchini mit Feta ist ebenfalls eine leckere Grillbeilage.

Ein Teller mit Tomaten-Carpaccio.

Tomaten-Carpaccio

Ann-Katrin
keine Bewertungen
Zubereitungszeit 10 Minuten
Gesamtzeit 10 Minuten
Portionen 4

Zutaten
  

  • 2 große Tomaten am besten Ochsenherztomaten
  • 2 EL Sherryessig
  • etwas grobes Meersalz
  • etwas Pfeffer
  • 3 EL Olivenöl
  • 50 g Kapern
  • ½ Bund Koriander

Zubereitung
 

  • Schneide die Tomaten in sehr dünne Scheiben und ordne sie aufgefächert und im Kreis auf dem Teller an.
  • Verrühre Essig, Salz, Pfeffer und Olivenöl und gib das Dressing über die Tomaten.
  • Verteile ein paar Kapern darauf.
  • Pflücke ein paar Korianderblättchen ab und garniere damit deine Kreation.