Veröffentlicht inFrühstück, Unsere Favoriten, Vegetarisch & Vegan

Deftig-würziger Aufstrich: veganes Mett aus Reiswaffeln

Veganes Mett aus Reiswaffeln ist ein köstlicher Aufstrich, den du unbedingt einmal testen solltest!

© stock.adobe.com/ shellygraphy

Knuspriger, veganer Bacon – diese 4 Rezepte machen’s möglich!

Veganes Mett ist eine köstliche pflanzliche Alternative zu dem traditionellen Mett aus Schweinefleisch, die den Geschmack und die Textur nachempfindet. Dieses Rezept ist nicht nur für Veganer geeignet, sondern für alle, die neugierig sind, neue kulinarische Horizonte zu erkunden und wie wir bei Leckerschmecker gerne neue Rezepte ausprobieren. Schnapp‘ dir die Zutaten und los geht’s!

Veganes Mett aus Reiswaffeln

Ob du dich schon vegan ernährst oder einfach nur neugierig darauf bist, wie vielfältig pflanzliche Küche sein kann, veganes Mett ist eine wunderbare Entdeckung. Die Grundzutat? Reiswaffeln – zerbröselt, gewürzt und mit Wasser, Tomatenmark und Zwiebeln verwandelt in eine Mischung, die dem traditionellen Mett in nichts nachsteht.

Die Anpassbarkeit dieses Rezepts ist ein weiterer Grund, warum veganes Mett so besonders ist. Füge nach Belieben deine Lieblingsgewürze hinzu, spiele mit Texturen indem du die Reiswaffeln gröber lässt oder zerkleinerst, angebratene Zwiebeln dazu gibst oder lass es einfach so, wie es ist – die Entscheidung liegt ganz bei dir. Du bist der Chefkoch deiner eigenen kulinarischen Entdeckungsreise!

Veganes Mett eignet sich hervorragend als Brotaufstrich oder Belag für Brötchen und kann nach persönlichem Geschmack mit verschiedenen Gewürzen und Kräutern verfeinert werden. Reiche dazu auf jeden Fall frische Petersilie oder Schnittlauch und klein geschnittene Zwiebeln oder Zwiebelringe. Das Rezept bietet nicht nur einen authentischen Geschmack, sondern auch eine tierfreundliche Alternative für alle, die auf Fleisch verzichten möchten. Probiere es aus und entdecke die Vielfalt pflanzlicher Genüsse!

Entdecke auch unsere anderen veganen Brotbeläge wie Avocado-Cashew-Aufstrich, Guacamole oder Avocado-Hummus und bereichere damit dein nächstes Frühstück, Abendbrot oder den Sonntagsbrunch. Doch jetzt kümmern wir uns erst einmal um unser veganes Mett! Schneid‘ die Brötchen auf und mach‘ dich bereit für würzigen Genuss!

Veganes Mett in einer Auflaufform, dekoriert mit krauser Petersilie.

Veganes Mett

Avatar photoVanessa
keine Bewertungen
Zubereitungszeit 15 Minuten
Gesamtzeit 15 Minuten
Portionen 500 Gramm

Zutaten
  

  • 200 g Reiswaffeln
  • 500 g Wasser
  • 4 Zwiebeln
  • 4 EL Tomatenmark
  • 2 EL Olivenöl
  • 4 TL Paprikapulver edelsüß
  • Salz
  • Pfeffer

außerdem als Dekoration:

  • Petersilie
  • 1 klein geschnittene Zwiebel

Zubereitung
 

  • Zerbrösle zuerst die Reiswaffeln mit den Händen und gib sie in eine große Schüssel. Gib Wasser dazu, verrühre die Masse und lasse sie für 5-7 Minuten ziehen. Falls die Masse zu trocken ist, füge gegebenenfalls etwas mehr Wasser hinzu, bis die zerbröselten Reiswaffeln eine mettähnliche Konsistenz haben.
  • Schäle währenddessen die Zwiebeln und schneide sie sehr fein. Vermische die geschnittenen Zwiebeln, Tomatenmark, Olivenöl und Paprikapulver mit den eingeweichten Reiswaffeln.
  • Schmecke dein veganes Mett kräftig mit Salz und Pfeffer ab und serviere es mit Petersilie und Zwiebelwürfeln.