Lass die Kugel in die Nüsse plumpsen. Das Ergebnis ist irre!

Früher war es das Überraschungsei, das Kinder begierig im Supermarkt angestarrt haben. 2006 hat sich eine ähnliche und ähnlich begehrenswerte Schoko-Spezialität dazu gesellt: Kinder Joy.

Dem Geniestreich aus Schoko, Milchcreme, Nuss-Nougat-Creme und gefülltem Haselnusskonfekt kann weder Groß noch Klein widerstehen. Mit diesem Rezept kannst du das schmackhafte Ei selbst machen – und es ist so groß, dass du gleich alle Schoko-Haselnuss-Fans um dich herum versorgen kannst.

Dafür brauchst du (für 1 Ei):

Für das Überraschungsei:

  • 150 g Vollmilchschokolade
  • 150 g weiße Schokolade

Für die Knusperkugeln:

  • 100 g Vollmilchschokolade
  • 1 großes in Mini-Quadrate geschnittenes Waffelblatt
  • 250 g Nutella
  • 75 g Haselnusskrokant

Für die Milch- & Kakaocreme:

  • 150 g Nutella
  • 150 g gezuckerte Kondensmilch
  • 100 g weiße Schokolade

So geht es:

1.) Kümmere dich zunächst um die Hülle des Ganzen, also die „Eierschale“. Dafür lässt du die Vollmilchschokolade im Wasserbad schmelzen und schwenkst sie dann in der Hälfte einer großen Eierform, bis diese innen vollständig davon bedeckt ist.

2.) Stelle die Eierhälfte 30 Minuten kalt und führe dann das gleiche Prozedere mit der weißen Schokolade durch, die als zusätzliche Schicht darauf kommt. Nun wird die Form wieder 30 Minuten gekühlt, um die Schokolade ganz aushärten zu lassen.

3.) Lass nun die nächste Portion Vollmilchschokolade im Wasserbad schmelzen und streiche mit einem Backpinsel 4 Hälften runder Silikonförmchen damit aus. Danach werden die Halbkugelformen mit den kleinen Waffelquadraten ausgekleidet.

4.) Spritze mit einer Spritztülle so viel Nutella in die Halbkugeln, bis sie ausgefüllt sind. Streiche die Creme glatt und stelle die Förmchen für 2 Stunden kalt. Löse nun die Halbkugeln aus ihren Förmchen, spritze auf 2 davon noch einmal großzügig Nutella und setze die beiden anderen Halbkugeln darauf. Kühle die fertigen Kugeln noch einmal 30 Minuten.

5.) Bestreiche beide Kugeln nun vollständig mit dem Rest der flüssigen Schokolade und wälze sie im Haselnusskrokant, bis sie vollständig damit bedeckt sind.

6.) Für die Milch- und Kakaocreme spritzt du nun die nächste Portion Nutella mit einer Spritztülle in die Mitte der Schokoei-Hälfte und streichst die Creme glatt. Lass dann die weiße Schokolade im Wasserbad schmelzen und rühre die Kondensmilch darin ein. Diese helle Creme gießt du gleichmäßig in das Ei.

7.) Setze nun die beiden Haselnusskugeln in die Creme. Um dem Original möglichst nah zu sein, sollten sie etwa bis zur Hälfte in die Creme einsinken.

Manchmal ist Erwachsensein durchaus praktisch: Man kann sich seine Lieblingssüßigkeiten einfach selbst zubereiten. Und dabei schmecken sie mit Sicherheit noch viel besser als die gekaufte Variante!

Kommentare

Auch interessant