Veröffentlicht inAufläufe, Hühnchen, Käse

Teigtaschen-Traum aus dem Süden: Empanada-Kuchen mit Hähnchenbrust und Pizzateig

Köstliche Teigtaschen mal anders: Empanada-Kuchen mit Hähnchenbrust, Spinat, Paprika, Tomatensoße und Pizzateig.

Empanada-Kuchen-mit-Haehnchenbrust-und-Pizzateig auf einer Kuchenform.
u00a9 Media Partisans

Empanada-Kuchen mit Hähnchenbrust und Pizzateig

Würziger Empanada-Kuchen mit Hähnchenbrust, Spinat, Paprika, Tomatensoße und Pizzateig. Riesige Teigtaschen mit köstlich geschichteten Zutaten.

Vor allem im Süden Europas sowie in Süd- und Mittelamerika isst man sie sehr gerne: Empanadas, gefüllte Teigtaschen. Egal, ob mit Rind, Hühnchen, Schinken, Thunfisch oder Käse – eine Empanada kann man ganz nach Herzenslust gestalten und füllen. Bei uns gibt’s heute einen ganzen Empanada-Kuchen mit Hähnchenbrust und Pizzateig.

Empanada-Kuchen-mit-Haehnchenbrust-und-Pizzateig auf einer Kuchenform.

Empanada-Kuchen mit Hähnchenbrust und Pizzateig

keine Bewertungen
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 1 Stunde 45 Minuten
Gesamtzeit 2 Stunden 5 Minuten
Portionen 8

Kochutensilien

  • Springform Durchmesser: 25-28 cm

Zutaten
  

  • 1 Bund Koriander
  • 100 g Zwiebeln
  • 250 ml Tomatensoße
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Hähnchenbrüste
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 250 g Kräuterbutter
  • 2 Pizzateige à ca. 250 g
  • 500 g geriebener Mozzarella
  • 250 g grüne Oliven
  • 100 g Zwiebeln
  • 100 g Spinat
  • 100 g gekochte oder rohe Paprika
  • 4 mittelgroße gekochte Eier
  • 4 Jalapeños
  • 1 verquirltes Ei
  • 2 EL Chiliflocken
  • 3 EL Honig

Zubereitung
 

  • Heize zunächst den Ofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vor. Gib in eine Küchenmaschine Koriander, Zwiebeln, Tomatensoße und Knoblauch und verarbeite alles zu einer glatten Soße.
  • Würze die Hähnchenbrüste mit Salz und Pfeffer, lege sie in eine Auflaufform und gib die zuvor zubereitete Tomatensoße hinzu.
  • Lege die kalte Kräuterbutter zwischen zwei Lagen Backpapier und rolle sie aus, sodass eine ovale Butterplatte entsteht, die so groß ist wie die Auflaufform. Lege diese Butterplatte auf die Auflaufform mit dem Hähnchen und schiebe alles für 45 Minuten in den Ofen.
  • Lass das Hähnchen nach dem Backen abkühlen und zerkleinere das Fleisch dann mit zwei Gabeln in faserige Stücke.
  • Lege die Springform zunächst mit Backpapier und dann mit Pizzateig aus. Streue etwa 1/3 des geriebenen Mozzarellas auf den Teig und schichte dann weiter mit Oliven, Zwiebeln, Spinat, Paprika, Zwiebeln, den vier (zerquetschten) Eiern, gerupftem Hähnchenfleisch und einem weiteren Drittel Mozzarella.
  • Lege nun den zweiten Pizzateig auf die Kuchenform und belege ihn am Rand mit Jalapeños und dem restlichen Drittel Mozzarella. Klappe den überlappenden Teigrand um. Bestreiche den Teig erst mit verquirltem Ei und dann mit einem Gemisch aus Chiliflocken und Honig.
  • Schiebe die gefüllte Kuchenform für 1 Stunde in den Ofen, bis der Teig goldbraun ist.

Lust auf weitere Rezept aus Spanien, Nord- und Südamerika? Dann teste als Nächstes diese drei Ideen: