Veröffentlicht inBurger, Frühstück, Schnell & einfach, Unsere Favoriten, Vegetarisch & Vegan

Fastfood am Morgen: herzhafter Frühstücksburger mit Rührei

Unser Frühstücksburger mit Rührei und Avocado ist ein echter Hochgenuss und lockt alle aus den Betten. Probier ihn gleich aus!

© stock.adobe.com/ ManuPadilla

4 blitzschnelle Ideen mit Ei und Toast, die dein Frühstück revolutionieren

4 blitzschnelle Ideen für ein Pfannen-Ei-Toast. Folgende Rezepte verbinden gekonnt Omelett mit Toastbrot, und das in 4 Geschmacksrichtungen. Ideal als Snack für zwischendurch oder zum Frühstück.

„Der frühe Vogel fängt den Wurm“, das trifft nicht auf jeden zu. So manch einer würde am liebsten vor dem ersten Kaffee weder sprechen noch angesprochen werden. Ein leckeres Frühstück kann die Laune aber zumindest etwas heben – Bühne frei für unseren herzhaften Frühstücksburger mit Rührei und Avocado! Der macht den frühen Vogel ebenso munter wie alle Spätaufsteher!

Vegetarischer Frühstücksburger

Dieses Frühstück ist für alle, die es schon morgens gerne kräftig mögen. Unser Frühstücksburger ist fleischlos, schmeckt wahnsinnig lecker und ist schneller gemacht, als du gucken kannst. Ideal also, wenn die Äuglein morgens noch etwas schwer sind. Der Burger überzeugt mit frischen Zutaten und richtig viel Geschmack.

In der Pfanne geröstete Burgerbrötchen bilden die knusprige Grundlage für den Frühstücksgenuss. Darauf kommt würziger Rucola, selbstgemachte Guacamole und cremiges Rührei. Eine Schicht karamellisierte Zwiebeln sorgt für das Extra-Aroma. Noch eine Schicht Rucola, eine würzige Soße nach Wahl wie Senf, Ketchup oder Remoulade und obendrauf noch eine geröstete Brötchenhälfte. Fertig ist der perfekte Burger und das große Schlemmen kann beginnen.

Ein echtes Schlemmerfrühstück sind auch unsere leckeren Frühstückswraps oder die leichten Eiweiß-Brötchen. Bist du eher der süße Frühstücks-Typ? Dann können wir dir die fluffigen Bananenbrot-Waffeln wärmstens empfehlen oder gebackene Blaubeer-Bananen-Haferflocken. Lasse dich von unseren vielseitigen Frühstücks-Rezepten inspirieren!

Das proteinhaltige Rührei im Frühstücksburger sorgt dafür, dass du lange satt bleibst, ohne dich voll zu fühlen. Rucola und Avocado bringen Frische auf das Brötchen. Andere Salatsorten, Tomaten und Gurke schmecken ebenso gut dazu. Gebratene Champignons oder etwas Lachs können wir uns ebenso gut dazu vorstellen. Du siehst, schon morgens kannst du dir mit immer neuen Zutaten köstliche Burger ganz nach deinen Vorlieben zusammenstellen. So kann der Tag ab jetzt doch nur noch gut werden!

Frühstücksburger mit Rührei und Rucola, serviert auf einem Teller.

Frühstücksburger

Avatar photoVanessa
keine Bewertungen
Zubereitungszeit 20 Minuten
Gesamtzeit 20 Minuten
Portionen 2 Stück

Zutaten
  

  • 1 Avocado
  • etwas Zitronensaft
  • 1 Zwiebel
  • Olivenöl
  • 2 Burgerbrötchen alternativ: 4 Scheiben Toast
  • 3 Eier
  • Salz
  • Pfeffer
  • weitere Gewürze nach Wahl
  • etwas Rucola

Zubereitung
 

  • Halbiere die Avocado, entferne den Kern und hole das Fruchtfleisch aus den beiden Hälften. Zerdrücke die Avocado mit einer Gabel und würze mit etwas Zitronensaft, Salz und Pfeffer. Häute die Zwiebel und schneide sie ihn dünne Ringe.
  • Gib Olivenöl in eine Pfanne, füge die Zwiebelringe dazu und brate alles auf mittlerer Stufe an, bis die Zwiebeln glasig sind. Wer mag, gibt noch 1/2 TL Honig dazu, so werden die Zwiebeln karamellisiert und bekommen eine süße Note. Nimm die Zwiebeln aus der Pfanne und stelle sie beiseite.
  • Gib erneut etwas Olivenöl in die heiße Pfanne und röste die aufgeschnittenen Burgerbrötchen für einige Minuten darin an. Stelle auch die gerösteten Brötchen zur Seite.
  • Verquirle nun die Eier mit etwas Salz, Pfeffer und weiteren Gewürzen nach Wahl und brate das Rührei in der Pfanne an.
  • Ist das Rührei fertig, beginnt das große Stapeln: untere Brötchenhälfte, Rucola, Avocadomus, Rührei, gebratene Zwiebel, Soße nach Belieben, obere Brötchenhälfte. Und schon kannst du deinen Frühstücksburger genießen!