Veröffentlicht inNudeln, Schnell & einfach

Schnelles Rezept: gebratene Asia-Nudeln wie im Restaurant

Mit wenigen Zutaten und viel Geschmack zauberst du dir im Nu gebratene Nudeln, die schmecken wie beim Lieblings-Asiaten.

Zwei Schüsseln mit gebratenen Nudeln auf dunklem Untergrund
© stock.adobe.com/ O.B.

Pasta ist für alle da! 9 einfache und schnelle Nudelrezepte

Mit diesem Rezept für gebratene Nudeln gelingt dir innerhalb von nur 25 Minuten eine schnelle und schmackhafte Mahlzeit, die sich durchaus mit den Kreationen deines asiatischen Lieblings-Restaurants messen kann. Frische Zutaten und ein einfaches Rezept versprechen ein leckeres Essen, ob zum Mittag oder am Abend.

Einfaches Rezept für jeden Tag: gebratene Nudeln

In dieser Nudelpfanne vereinen sich Aromen aus der ganzen Welt zu einem harmonischen Tanz. Mie-Nudeln, kombiniert mit frischem Gemüse und proteinreichen Fleischstücken, werden in einer köstlichen Soße geschwenkt, die das Gericht mit einem Hauch von Exotik und Würze abrundet. Hast du gerade keine Mie-Nudeln zu Hause, schmecken die gebratenen Nudeln natürlich auch mit anderer Pasta.

Du kannst die Zutaten der gebratenen Nudeln nach deinem Geschmack variieren und wunderbar übriges Gemüse verwenden, das du sowieso verbrauchen wolltest, sowie Reste aus dem Kühlschrank verarbeiten. Für noch mehr Geschmack kannst du auch mit verschiedenen asiatischen Soßen und Gewürzen arbeiten und den Schärfegrad mit Tabasco, Würzpasten oder Chilischoten mit viel Wumms variieren.

Wir haben jetzt so richtig Lust auf asiatische Küche bekommen. Du auch? Dann haben wir noch mehr köstliche Asia-Rezepte für dich. Wie wäre es zum Beispiel mit Bao Ban Burgern oder einer schnellen Pak-Choi-Suppe mit Pilzen und Tofu? Bereits zum Frühstück asiatisch wird es mit einem asiatischen Omelett. Ideal, wenn du am Wochenende mal ein neues Frühstück testen möchtest.

Jetzt bereiten wir aber erst einmal die gebratenen Nudeln zu. Ob als schnelles Abendessen nach einem langen Arbeitstag oder als köstliche Option für gesellige Abende – die gebratenen Nudeln sind ein echter Allrounder in der Küche. Wann kochst du die knusprig-schnelle Asia-Leckerei in deiner Küche nach?

Zwei Schüsseln mit gebratenen Nudeln auf dunklem Untergrund

Gebratene Nudeln

Avatar photoVanessa
4.10 (608 Bewertungen)
Zubereitungszeit 25 Minuten
Gesamtzeit 25 Minuten
Portionen 4

Zutaten
  

  • 250 g Mie-Nudeln
  • 4 EL Sesamöl
  • 2 große Karotten
  • 1 rote Paprika
  • 1 Stange Lauch
  • 1 Handvoll Sojasprossen
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 3 Eier verquirlt
  • 200 g Hähnchenbrust
  • 1 TL Zucker
  • 3 EL Sojasoße
  • 2 EL Austernsoße
  • Salz
  • Pfeffer
  • Chiliflocken

Zubereitung
 

  • Koche die Mie-Nudeln nach Packungsanweisung. Gieße sie dann ab, schrecke sie mit kaltem Wasser kurz ab und lasse sie abtropfen. Mariniere die Nudeln mit 1 EL Sesamöl.
  • Wasche und putze Karotten, Paprika und Lauch, schneide sie in feine Streifen. Wasche die Sprossen. Putze die Frühlingszwiebeln und schneide sie in Röllchen.
  • Lasse 2 EL Öl in einer großen Pfanne heiß werden. Brate die verquirlten Eier darin kurz an, indem du sie gelegentlich rührst. Tupfe die Hähnchenbrust mit einem Küchentuch ab und schneide sie ihn mundgerechte Stücke.
  • Gib Hähnchenwürfel, Karotten, Paprika, Lauch und Frühlingszwiebeln in die Pfanne und brate sie 3–5 Minuten mit.
  • Gib die abgeschütteten Nudeln und die Sprossen dazu und brate alles weitere 5 Minuten. Schmecke mit Zucker, Sojasoße, Austernsoße, 1 EL Sesamöl, Salz, Pfeffer und Chiliflocken ab. Serviere deine gebratenen Nudeln mit weißem Sesam und Frühlingswiebel-Röllchen.