Veröffentlicht inSchnell & einfach, Vegetarisch & Vegan

Diese leckeren Grünkohl-Chips benötigen nur drei Zutaten

Gesund, knusprig und einfach lecker – unsere Grünkohl-Chips sind der perfekte Snack.

Knusprige Grünkohl-Chips in einer weißen Schale
u00a9 stock.adobe.com/Brent Hofacker

Diese praktischen Küchentipps & Tricks haben mir schon oft geholfen.

Wenn du etwas Grünkohl und einen Backofen zur Hand hast, probiere doch mal diese leckeren Grünkohl-Chips! Sie sind ein perfekter Snack für alle, die ihrem Körper nebenbei noch etwas Gutes tun möchten.

Einfach zubereitet, schnell aufgegessen: Backe dir knusprige und gesunde Grünkohl-Chips

Grünkohl ist eine der Gemüsesorten, die in den letzten Jahren wohl den größten Hype erfahren haben. Das Bild des deutschen Wintergemüses als etwas fade Beilage zu deftigen Fleischgerichten hat sich komplett gewendet. Besonders in den USA ist er zu einem wahren Trendgemüse geworden. Zurecht, denn Grünkohl bietet eine unschlagbare Kombination an Mineralstoffen und Vitaminen. Er ist reich an Eisen, Kalzium und Proteinen und stärkt durch seinen hohen Vitamin-C-Anteil das Immunsystem. Unsere Grünkohl-Chips sind also ein regelrechtes Superfood!

Das Internet ist voll von Rezept-Variationen mit dem fedrigen Kohl. Auch wir bei Leckerschmecker haben ihn schon in vielen Rezepten verarbeitet. Ob klassischer Grünkohl mit Kassler und Pinkel, Grünkohl-Rohkostsalat mit Avocado und Kichererbsen oder sogar Kichererbsen-Grünkohl-Curry. Eine Zubereitungsweise haben wir allerdings besonders ins Herz geschlossen: im Ofen schonend knusprig zu Grünkohl-Chips gebacken.

Grünkohl-Chips sind im Grunde ein perfekter Snack. Sie sind lecker genug, um die ganze Zeit von ihnen zu naschen, und leicht genug, um sich danach nicht vollgefuttert zu fühlen. Durch das schonende Garen bei mittlerer Temperatur im Backofen bleiben die Inhaltsstoffe gut erhalten, sodass Grünkohl-Chips nicht nur super lecker, sondern auch noch super gesund sind. Um sie richtig knusprig zu kriegen, ist es wichtig, dass du den Ofen beim Backen immer mal wieder öffnest und den Wasserdampf entweichen lässt.

Unser Rezept hier ist ein Basis-Rezept, aber du kannst deine Chips würzen, wie du möchtest. Für einen käsigen Geschmack sorgen Hefeflocken, etwas Schärfe lässt sich gut mit Chili- und Paprikapulver erreichen. Oder probiere doch mal eine exotische Variante mit etwas Curry-Pulver. Alles ist möglich. Serviere die Chips sofort nach dem Backen, am besten, wenn sie noch warm sind. So schmecken sie besonders gut.

Knusprige Grünkohl-Chips in einer weißen Schale

Grünkohl-Chips

Avatar photoNele
keine Bewertungen
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Gesamtzeit 35 Minuten
Portionen 4

Zutaten
  

  • 200 g Grünkohl
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz

Zubereitung
 

  • Heize deinen Backofen auf 130 °C Umluft vor.
  • Trenne die Grünkohlblätter von ihrem harten Strunk, teile sie in mundgerechte Stücke und wasche sie gründlich. Tropfe sie danach gut ab.
  • Gib die Blätter und das Olivenöl in eine Schüssel und mixe das Ganze gut durch. Verteile den Grünkohl auf einem Backblech, dabei dürfen sich die Blätter nicht überlappen.
  • Backe deine Grünkohl-Chips für etwa 30 Minuten, und mach' zwischendurch immer wieder den Ofen kurz auf, um den Wasserdampf entweichen zu lassen.
  • Wenn deine Chips knusprig sind, bestreue sie mit Salz und serviere sie sofort.

Notizen

Du kannst deinen Grünkohl-Chips einen käsigen Geschmack geben, indem du sie nach dem Backen mit Hefeflocken bestreust.