Veröffentlicht inLeckerwissen

Katerfrühstück: Tipps und Tricks für den Morgen danach

Mit unseren Tipps, Tricks und Rezepten für ein Katerfrühstück hat die laute Mieze in deinem Kopf keine Chance. Probier‘ sie gleich aus!

© stock.adobe.com/ Prostock-studio

13 Frühstücksrezepte für einen leckeren Start in den Tag

Die 13 besten Frühstücksrezepte! Ob Frühstücksei, Frühstücksrezepte mit Bacon und Tortillas oder Rezepte mit Eiern – finde dein Frühstück!

Hey Partyfreund! Wird dir beim Gedanken an die nahende Silvesternacht und den darauf folgenden Morgen etwas mulmig? Oder waren die letzten Tage ausschweifend und das Aufstehen daher etwas mühsam? Wir wissen, wie schwer es sein kann, nach einer durchtanzten und durchquatschten Nacht wieder auf die Beine zu kommen. Aber keine Sorge, wir haben genau das Richtige für dich – das ultimative Katerfrühstück! Lass uns gemeinsam herausfinden, wie du deinen Kater vertreibst und den Tag retten kannst.

Hallo Katerfrühstück und Wasser marsch!

Nach einer Nacht voller Spaß und vielleicht dem einen oder anderen Drink ist dein Körper ausgetrocknet. Das erste, was du tun solltest, ist, ordentlich Wasser zu trinken. Das belebt deinen Kreislauf und hilft dabei, die Giftstoffe aus deinem Körper zu spülen. Ein Glas Wasser neben dem Bett für den morgendlichen Durst ist daher eine gute Idee.

Koffein-Kick, aber in gesund

Eine gesunde Variante mit Koffein-Kick und ideal als Katerfrühstück zauberst du dir mit einem Kaffee-Smoothie: Neben Kaffee stehen hier Banane, Haferflocken, Milch, Honig und Gewürze auf der Zutatenliste. Ausgewogen, erfrischend, lecker. Unser Kaffee-Shake präsentiert sich ebenso ausgewogen und enthält neben Milch und cremigem Joghurt auch Nussmus. Der macht müde Geister garantiert munter!

Frisches Obst: Vitaminpower für die Regeneration

Ein Katerfrühstück ohne frisches Obst? Geht gar nicht! Früchte wie Bananen, Beeren und Wassermelone sind nicht nur lecker, sondern liefern auch wichtige Vitamine und Mineralstoffe. Sie unterstützen die Regeneration und bringen Schwung in deinen müden Körper. So wie unsere 24 Ideen für den Obstteller – schließlich isst das Auge mit.

Frisches Obst kannst du, gerade bei einem Katerfrühstück, auch in Form von Smoothie-Bowls zu dir nehmen. Entdecke unsere fünf supergesunden Smoothie-Bowls. Oder deine Früchte mit gesunden Haferflocken mischen und daraus ein köstliches Ofengericht zaubern. Dürfen wir vorstellen? Gebackene Blaubeer-Bananen-Haferflocken zum Genießen.

Eier als Lebensretter: Protein für die Power

Eier sind echte Lebensretter nach einer durchzechten Nacht. Reich an Aminosäuren und Proteinen helfen sie, deine Energiereserven wieder aufzufüllen. Ob als Rührei, Omelette oder gekochtes Ei – die Möglichkeiten sind vielfältig. Und hey, Eier sind nicht umsonst das ultimative Katerfrühstück! Wir servieren sie gerne als Rührei in Muffinform, als Spiegeleier zu Baked Beans oder einem klassischen Bauernfrühstück. Neu für uns entdeckt haben wir einen herzhaften Porridge mit Sprossen und pochiertem Ei. Der bringt Energie und ist so köstlich!

Ingwer und Minze: Frischekick für den Magen

Wenn Übelkeit dein ständiger Begleiter ist, sind Ingwer und Minze deine besten Freunde. Ein Ingwertee oder ein Minztee können Wunder wirken und deinem Magen die nötige Beruhigung verschaffen. Frisch, belebend und eine wahre Wohltat für deinen gestressten Körper. Auch eine heiße Suppe wie unsere Möhren-Ingwer-Suppe kann als Seelenwärmerin dafür sorgen, dass du dich besser fühlst.

Zeit für Selbstfürsorge: Entspanne dich

Neben all diesen leckeren Katerfrühstücks-Optionen vergiss nicht, dir etwas Gutes zu tun. Gönn‘ dir eine heiße Dusche, mach‘ es dir mit einer Decke auf dem Sofa gemütlich und genieße vielleicht sogar ein kurzes Nickerchen. Dein Körper wird es dir danken. Auch ein kurzer Spaziergang kann wahre Wunder wirken und dir helfen, wieder auf die Beine zu kommen.

Also, lieber Partyfan, keine Panik, wenn der Morgen nach der Feier mal hart ist. Mit dem richtigen Katerfrühstück und ein wenig Selbstfürsorge bist du im Nu wieder auf den Beinen. Cheers!

Dieser Artikel wurde teils mit maschineller Unterstützung erstellt und vor der Veröffentlichung von der Redaktion sorgfältig geprüft.