Veröffentlicht inBBQ & Burger, Frühstück, Schnell & einfach, Unsere Favoriten, Vegetarisch & Vegan

Dieser Brotaufstrich macht süchtig: cremige Knoblauch-Parmesan-Butter

Unsere Knoblauch-Parmesan-Butter veredelt jede Brotscheibe und schmeckt so gut, dass man gar nicht genug davon bekommt.

Eine Schüssel Knoblauch-Parmesan-Butter auf einem Brett, auf dem auch zwei Brotscheiben mit der Butter bestrichen liegen, daneben frische Kräuter und ein Schälchen Salz. Draufsicht.
u00a9 stock.adobe.com/ anna_shepulova

25 erstaunliche Tricks, die deine Lebensmittel länger frisch halten | Längere Haltbarkeit!

Vorweg eine kleine Warnung: Unsere Knoblauch-Parmesan-Butter ist wirklich sehr, sehr knoblauchlastig. Wem es egal ist, wem er am selben Tag noch so über den Weg läuft, der kann sie also ruhig schon morgens aufs Brot schmieren. Alle anderen genießen die würzige Butter am Abend auf der Stulle. Entgehen lassen, sollte man sich diesen Aufstrich auf keinen Fall, und genau deshalb bekommst du von uns heute das Rezept zum Nachmachen.

Würzige Knoblauch-Parmesan-Butter

Wer erst einmal von der würzigen Knobi-Butter probiert hat, der kann gar nicht mehr aufhören, davon zu essen. Sie schmeckt als Basis auf einer Scheibe Brot, die man anschließend mit saftigen Tomaten, knackigen Radieschen oder milder Gurke belegt. Oder im Frühling, wenn endlich die Grillsaison wieder startet.

Aber soweit sind wir noch nicht, und trotzdem wollen wir auf die Knoblauch-Parmesan-Butter nicht mehr verzichten. Besonders lecker ist sie in Kombination mit frisch gebackenem Baguette oder Brot. Wenn du es toastest und die Butter direkt darauf verstreichst, dann schmilzt sie so schön. Hach, läuft dir auch schon das Wasser im Mund zusammen?

Du siehst: Genuss kann durchaus auch mit Kleinigkeiten kreiert werden. Für unsere Knoblauch-Parmesan-Butter brauchst du lediglich eine Handvoll Kräuter und natürlich Butter, Knoblauch und Parmesan. Alle Zutaten werden miteinander vermengt und mit Salz und Pfeffer verfeinert.

Wenn du magst, rolle die Knoblauch-Parmesan-Butter anschließend mithilfe von Backpapier zusammen und lege sie in den Kühlschrank. Von der fest gewordenen Rolle kannst du später Scheiben abschneiden und hübsch auf dem Tisch oder Buffet drapieren.

Die kulinarische Welt hat jede Menge Aufstriche zu bieten. Neben Klassikern wie Pestos gehören dazu auch Kreationen wie unser Dattel-Curry-Dip und deftiges veganes Mett aus Reiswaffeln. Wir lieben außerdem diese Zwiebelbutter mit karamellisierten Zwiebeln und diesen Avocado-Cashew-Aufstrich. Na, für welche Idee schlägt dein Herz?

Eine Schüssel Knoblauch-Parmesan-Butter auf einem Brett, auf dem auch zwei Brotscheiben mit der Butter bestrichen liegen, daneben frische Kräuter und ein Schälchen Salz. Draufsicht.

Knoblauch-Parmesan-Butter

Avatar photoFranziska
3.88 (8 Bewertungen)
Zubereitungszeit 20 Minuten
Gesamtzeit 20 Minuten
Portionen 10

Zutaten
  

  • 250 g Butter
  • 6 Knoblauchzehen
  • 2 EL gehackter Basilikum
  • 2 EL gehackter Schnittlauch
  • 2 EL gehackte Petersilie
  • 2 EL gehackter Oregano
  • 50 g Parmesan
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung
 

  • Nimm die Butter rechtzeitig aus dem Kühlschrank, damit sie weich genug ist, um sie zu verarbeiten.
  • Ziehe den Knoblauch ab und hacke ihn fein, reibe ihn oder drücke ihn durch eine Presse.
  • Brause die Kräuter ab und hacke sie.
  • Reibe den Parmesan.
  • Verrühre Butter, Knoblauch, Kräuter und Parmesan. Schmecke mit Salz und Pfeffer ab. Bis zum Servieren kalt stellen.

Notizen

  • Variiere bei den Kräutern, wenn du nicht alle zur Hand hast.
  • Möchtest du die Knoblauch-Parmesan-Butter vegan zubereiten, nutze pflanzliche Butter und unser Rezept für veganen Parmesan aus Cashewkernen.