Veröffentlicht inBacken, Pies & Tartes, Vegetarisch & Vegan

Pilz-Lauch-Quiche: kulinarischer Gruß aus der französischen Küche

Du liebst Pilze? Dann probiere doch mal diese leckere Pilz-Lauch-Quiche mit knusprig gebackenem Boden. Wir zeigen dir, wie einfach du sie nachbacken kannst.

Eine Pilz-Lauch-Quiche, daneben ganze Pilze und Lauch auf Holzuntergrund.
u00a9 stock.adobe.com/ yuliiaholovchenko

4 Quiche Rezepte der anderen Art: Damit kommt Abwechslung auf den Teller!

Eine Quiche ist ein herzhafter Kuchen, der wunderbar zum Mittag oder am Abend gegessen werden kann. Quiches gibt es mit den unterschiedlichsten Füllungen. Eine vegetarische Variante ist diese Pilz-Lauch-Quiche. Welche Pilze dabei in deine Quiche sollen, bestimmst du einfach selbst – je nachdem, worauf du Lust hast und welche Pilze gerade Saison haben.

Pilz-Lauch-Quiche: ein Fest für Pilz-Liebhaber

Du liebst Pilze in allen Varianten und Geschmacksrichtungen? Dann ist die Pilz-Lauch-Quiche perfekt für deine Lieblingspilze, egal ob du Champignons, Pfifferlinge, Kräuterseitlinge oder Austernpilze bevorzugst. Zusammen mit dem würzigen Lauch und der cremigen Füllung, die aus Ei, Crème Fraîche und Käse besteht, wird die Quiche zum Geschmackserlebnis.

Pilze schmecken nicht nur gut, sie sind noch dazu vielseitig verwendbar und vor allem gesund, da sie neben Vitaminen auch Mineralstoffe und viel Eiweiß enthalten. So können sie einen wichtigen Beitrag zu einer ausgewogenen Ernährung leisten. Besonders beliebt sind Champignons. Die Pilze bekommst du das ganze Jahr über zu kaufen und du musst nicht warten, bis etwa Pfifferlinge oder andere Sorten Saison haben, wenn du Appetit auf die Pilz-Lauch-Quiche hast. Ein weiterer Vorteil: Champignons enthalten das Sonnenvitamin D.

Die Pilz-Lauch-Quiche ist nicht unbedingt ein Feierabendessen, wenn es besonders schnell gehen soll. Dafür ist sie ideal, wenn du dir etwas Besonderes gönnen möchtest. Je nach Lust und Laune kannst du das Rezept auch variieren und zum Beispiel bei der Wahl der Pilze deinen Geschmack entscheiden lassen. Möchtest du noch mehr Gemüse in der Füllung haben, passen Blattspinat oder Kürbis dazu. Parmesan als Topping, Petersilie oder Salbei sind ebenfalls gute Partner.

Noch mehr Quiche-Rezepte für jede Gelegenheit kannst du auf Leckerschmecker entdecken. Hier warten auf dich unter anderem eine herzhafte Spinat-Lachs-Quiche oder eine winterliche Wirsing-Quiche mit einem Boden aus Blätterteig. Magst du es außergewöhnlich, dann probiere doch mal die Quiche Madame, deren Boden aus Toastbrot besteht und die mit Kochschinken, Sahne und Eiern gefüllt ist.

Eine Pilz-Lauch-Quiche, daneben ganze Pilze und Lauch auf Holzuntergrund.

Pilz-Lauch-Quiche

Avatar photoJudith
3.75 (4 Bewertungen)
Vorbereitungszeit 25 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Ruhzeit 30 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 25 Minuten

Zutaten
  

Für den Teig:

  • 250 g Weizenmehl
  • 1/2 TL Salz
  • 150 g zimmerwarme Butter in Würfel geschnitten
  • 200 ml lauwarmes Wasser

Für die Füllung:

  • 1 Stange Lauch
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 300 g Pilze nach Wahl
  • 2 Eier
  • 2 Eigelbe
  • 50 g Bergkäse gerieben
  • 250 g Crème Fraîche
  • 1 Prise Chilipulver
  • Pfeffer
  • 1 TL Salz
  • 1 Prise Muskat

Zubereitung
 

  • Bereite zuerst den Mürbeteig zu. Vermische das Mehl mit dem Salz und der zimmerwarmen Butter in einer Schüssel und knete alles mit den Händen grob durch. Gib dann das lauwarme Wasser dazu und knete so lange weiter, bis ein homogener Teig entstanden ist.
  • Forme den Teig zu einer Kugel und lege diese in Frischhaltefolie gewickelt für 30 Minuten in den Kühlschrank.
  • Bereite in der Zwischenzeit das Gemüse vor. Wasche zuerst den Lauch gründlich und schneide ihn in dünne Scheiben. Schäle Zwiebel und Knoblauch und hacke beides klein.
  • Erhitze etwas Öl in einer Pfanne. Brate erst die Zwiebel und den Knoblauch glasig an. Füge den Lauch hinzu und dünste ihn ebenfalls mit an. Stelle alles beiseite.
  • Putze anschließend die Pilze. Entferne den Stil und eventuell weiche Stellen. Schneide die Pilze in Scheiben oder kleine Stücke und brate sie in einer Pfanne ca. 4 Minuten an, bis sie leicht gebräunt sind. Stelle sie ebenfalls beiseite.
  • Fette nach der Kühlzeit des Teiges eine Quicheform ein und bestäube die mit etwas Mehl. Rolle den Teig nach der Kühlzeit rund aus. Der Teig sollte im Durchmesser ca. 3 cm größer sein als die Form. Lege dann den Teig vorsichtig in die Form und drücke den Rand fest an. Steche ihn mehrmals mit einer Gabel ein. Lege dann Backpapier über den Teig und verteile Backbohnen oder getrocknete Erbsen zum Blindbacken darauf. Backe den Teig anschließend für 20 Minuten bei 200 °C im Ofen.
  • Bereite die Füllung zu, während der Teig im Ofen backt. Gib in eine Schüssel die Eier und die Eigelbe und schlage sie ca. 5 Minuten mit einem Schneebesen schaumig. Danach gibst du den geriebenen Käse und die Crème Fraîche dazu und rührst beides gründlich unter. Mische die Pilze und den Lauch unter und gib zum Schluss das Chilipulver, Pfeffer, Salz und eine Prise Muskat dazu.
  • Fülle die Masse in den vorgebackenen Teig und lass die Quiche im Backofen bei 180 °C für 30 Minuten backen. Sie ist fertig, wenn die Eier-Füllung fest ist und eine gold-gelbe Farbe hat.