Veröffentlicht inBrot, Schnell & einfach, Unsere Favoriten

2 köstliche Rezepte mit altem Brot – Brotchips und Brotnudeln

Aus alt mach neu! Diese 2 Rezepte mit altem Brot verwandeln altes Brot in wahre Leckerbissen – so machst du Brotchips und Brotnudeln!

u00a9

Liegen auch in deinem Brotkasten regelmäßig Brotreste, die zwar noch nicht verschimmelt, aber irgendwie trotzdem nicht mehr zu gebrauchen sind? Dann Stopp! Wirf das Brot nicht weg, denn es gibt einfallsreiche Rezepte mit altem Brot, die köstliche Ergebnisse hervorbringen – ob knackige Brotchips oder vielseitig einsetzbare Brotnudeln, altes Brot verwerten lohnt sich!

1. Brotnudeln

Portionen: 2
Zubereitungszeit: 15 Min
Kochzeit: 5 Min
Gesamtzeit: 20 Min
Kühlzeit: 30 Min
Schwierigkeitsgrad: einfach

Dafür brauchst du:

  • 150 g altes Brot
  • 100 g Mehl, Type 405
  • 1 Ei, Größe L
  • 10 ml Pflanzenöl
  • 1 Prise Salz

So geht es:

1.1 Verarbeite die Brotreste zu grobem Mehl; nutze dafür beispielsweise eine Reibe oder einen Mixer. Verknete das Brotmehl dann mit Pflanzenöl, Mehl, Salz und Ei zu einem geschmeidigen Teig. Wickle diesen anschließend in ein Tuch und lass ihn 30 Minuten im Kühlschrank gehen.

1.2 Rolle den Teig auf einer bemehlten Fläche gleichmäßig dünn aus und schneide ihn in schmale Streifen.

Brotnudeln werden zugeschnitten.
Credit: Media Partisans

1.3 Erhitze gesalzenes Wasser und koche die Brotnudeln für 5 Minuten darin. Dazu schmeckt alles, was du sonst auch zu deinen Nudeln isst.

Brotnudeln
Credit: Media Partisans

2. Brotchips

Portionen: 3
Zubereitungszeit: 10 Min
Backzeit: 10 Min
Gesamtzeit: 20 Min
Schwierigkeitsgrad: einfach

Dafür brauchst du:

  • 300 g Brotreste
  • 150 ml Pflanzenöl

Für die Paprika-Gewürzmischung:

  • 10 g Paprikapulver
  • 5 g Salz

Für die Knoblauch-Kräuter-Gewürzmischung:

  • 5 g Knoblauchpulver
  • 1 g getrocknete Kräuter

Für die Curry-Gewürzmischung:

  • 10 g Currypulver
  • 5 g Salz

So geht es:

2.1 Schneide die Brotreste in 1 cm breite Scheiben, bestreiche diese mit Öl und verteile sie auf einem Backblech. Röste das Ganze dann für 10 Minuten bei 180 °C Ober-/Unterhitze.

2.2 Vermenge die Zutaten für die verschiedenen Gewürzmischungen miteinander. Teile die Brotchips auf drei Schalen auf und verrühre sie mit jeweils einer Gewürzmischung. Dazu schmecken Dips wie Aioli, Knoblauch & Co.

Brotchips
Credit: Media Partisans

Die Brotchips lassen sich wunderbar vor dem Fernseher knabbern, wohingegen die Brotnudeln die perfekte Grundlage für eine gehaltvolle Hauptmahlzeit sind – diese zwei Rezepte mit altem Brot sind wirklich eine tolle Möglichkeit, um altes Brot zu verwerten. Überzeuge dich selbst!