Veröffentlicht inAufläufe, Food Art, Käse, Unsere Favoriten

4 herzhaft-blumige Rezepte mit Blätterteig

Die schönsten und leckersten Blumen sind aus Blätterteig! Diese 4 einfachen Rezepte mit Blätterteig zaubern im Handumdrehen luftig-lockere und würzig-leckere Blumen auf den Teller.

u00a9

Wer bekommt nicht gern schöne Blumen geschenkt? Wenn sie dann auch noch köstlich schmecken, umso besser! Mit Blätterteig und Bavaria blu – Der Würzige von Bergader kannst du ganz einfach nicht nur die hübschesten, sondern auch leckersten Blumen selber machen. Ob Tulpen, Rosen, Narzissen oder ein ganzes Bouquet – diese 4 Rezepte mit Blätterteig und würzigem Blauschimmelkäse zaubern luftig-lockere und würzig-leckere Blumen auf deinen Teller.

1. Blätterteig-Narzissen

Portionen: 5
Zubereitungszeit: 30 Min
Backzeit: 30 Min
Gesamtzeit: 1 Std
Kühlzeit: 45 Min
Schwierigkeitsgrad: einfach

Dafür brauchst du:

So geht es:

1.1 Stich mit den Gläsern aus dem Blätterteig kleine und große Kreise aus. Lege die kleinen Blätterteigkreise überlappend über den Rand des großen Glases.

Tipp: Streiche die Blätterteigkreise vorher mit etwas Wasser ein, dann haften sie besser aneinander.

Credit: Media Partisans

1.2 Lege dann einen großen Blätterteig obendrauf und drücke ihn vorsichtig an den kleineren Kreisen fest. Stürze die so entstandene Blüte auf ein Backblech und entferne das Glas.

Vermische den Bavaria blu – Der Würzige von Bergader mit einem Ei und fülle damit die Blüten bis zur Hälfte. Stelle sie anschließend für 45 Minuten in den Kühlschrank.

Credit: Media Partisans

1.3 Verquirle ein Ei und bestreiche damit die gefüllten Blätterteig-Narzissen. Backe sie dann für 30 Minuten bei 190 °C Ober-/Unterhitze goldbraun.

Credit: Media Partisans

2. Blätterteig-Tulpen

Portionen: 6
Zubereitungszeit: 30 Min
Backzeit: 30 Min
Gesamtzeit: 1 Std
Kühlzeit: 20 Min
Schwierigkeitsgrad: einfach

Dafür brauchst du:

So geht es:

2.1 Vermische den Bavaria blu – Der Würzige von Bergader mit dem Blattspinat und den getrockneten Tomaten. Schneide den Blätterteig in sechs gleich große Stücke und gib mittig auf jedes Stück etwas von der würzigen Käse-Spinat-Mischung.

Credit: Media Partisans

2.2 Klappe die Blätterteigspitzen anschließend über der Füllung zusammen und lege die Teilchen mit der gefalteten Seite nach unten auf ein Backblech. Schneide den Teig oben sternförmig ein und stelle die gefüllten Blätterteigteilchen für 20 Minuten in den Kühlschrank.

Credit: Media Partisans

2.3 Bestreiche die Blätterteige mit verquirltem Ei, bevor du sie für 30 Minuten bei 190 °C in den Ofen schiebst, wo sie zu hübschen goldgelben Blätterteig-Tulpen aufbacken.

Credit: Media Partisans

3. Blätterteig-Bouquet

Portionen: 6
Zubereitungszeit: 30 Min
Backzeit: 30 Min
Gesamtzeit: 1 Std
Kühlzeit: 20 Min
Schwierigkeitsgrad: einfach

Dafür brauchst du:

So geht es:

3.1 Schneide den Blätterteig in 2 cm breite Streifen. Rolle Backpapier zu Trichtern auf und wickle die Blätterteigstreifen drumherum. Stelle die Teigtrichter dann für 20 Minuten in den Kühlschrank.

Tipp: Falte die Trichteröffnung nach dem Aufrollen nach innen um, so hält der Trichter besser.

Streiche die Blätterteigtrichter mit verquirltem Ei ein und backe sie samt Backpapier für 30 Minuten bei 190 °C Ober-/Unterhitze. Lass die Trichter erst abkühlen und entferne dann das Backpapier.

Credit: Media Partisans

3.2 Zerdrücke, während die Blätterteigtrichter abkühlen, den Bavaria blu – Der Würzige von Bergader gründlich mit einer Gabel. Im Käse sollten danach bestenfalls keine Klümpchen mehr sein; drücke ihn ggf. durch ein Sieb. Teile die Käsemasse dann in drei gleich große Portionen auf und vermenge jede mit einer Marmeladensorte.

3.3 Gib die fruchtigen Käsecremes nun jeweils in einen Spritzbeutel, befülle dann die Blätterteighörnchen mit den Cremes und arrangiere das Ganze zu einem hübschen Bouquet.

Credit: Media Partisans

4. Blätterteig-Rosen

Portionen: 8
Zubereitungszeit: 30 Min
Backzeit: 30 Min
Gesamtzeit: 1 Std
Kühlzeit: 20 Min
Schwierigkeitsgrad: einfach

Dafür brauchst du:

So geht es:

4.1 Schneide den Blätterteig in sechs Streifen, die zu einer Seite hin breiter werden. Bestreiche jeden Streifen dann mit etwas Bavaria blu – Der Würzige von Bergader.

4.2 Schneide von den Birnen möglichst lange Streifen ab. Lege dann je einen Birnenstreifen so auf die Blätterteigstreifen, dass unten noch ein Rand bleibt, und klappe diesen dann über die Birnenstreifen.

Credit: Media Partisans

4.3 Rolle die belegten Blätterteigstreifen nun, beginnend an der breiten Seite, locker auf. Setze sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech und stelle sie für 20 Minuten in den Kühlschrank.

Credit: Media Partisans

4.4 Bestreiche die aufgerollten Blätterteige mit verquirltem Ei und backe sie für 30 Minuten bei 190 °C Ober-/Unterhitze zu knusprigen Blätterteig-Rosen.

Credit: Media Partisans

Blumen, Blätterteig und Blauschimmelkäse sind einfach eine unwiderstehliche Kombination – vor allem, wenn du den würzigen Bavaria blu von Bergader verwendest. Denn nur dieser verleiht deinen Blätterteigblumen einen unvergesslichen, einmaligen Geschmack.