Veröffentlicht inEier, Food Art, Unsere Favoriten

4 Rezepte mit Eiern | Eiersalat, Omelett, Frittata, Sushi

4 Rezepte mit Eiern, die du unbedingt ausprobieren musst. Hast du Lust auf Eiersalat, Omelett, Frittata oder Sushi? Dann findest du hier köstliche Variationen, die aus Eiern gemacht werden – lecker!


u00a9

Abgesehen von würzigem Rührei, knusprigem Spiegelei oder einem klassischen, gekochten Ei lassen sich mit Eiern wirklich außergewöhnlich leckere Gerichte zaubern.

Heute präsentieren wir dir 4 Rezepte mit Eiern, die sich einfach zubereiten lassen und auch noch richtig lecker schmecken. Ganz gleich, ob du Lust auf Eiersalat, Omelett, Frittata oder Sushi hast – hier findest du die passende Variante mit Ei.

Jetzt neu:
Die Leckerschmecker-Rezeptbox! 40 unvergleichliche Rezepte in einer wunderschönen, edlen Metallbox. Genieße 20 Hauptgerichte und 20 superleckere Snacks, deren Namen allein dich zum Träumen bringen. HIER kannst du sie kaufen.

1. Eiersalat auf Toast

Dafür brauchst du (für 2 Portionen):

  • 3 gekochte Eier
  • 3 EL Mayonnaise
  • Pfeffer, Salz
  • 2 knusprig gebratene Speckstreifen
  • frischen, geschnittenen Schnittlauch
  • 4 getoastete Toastscheiben
  • Zip-Beutel

So geht es:

1.1 Pelle die gekochten Eier und gib sie zusammen mit der Mayonnaise, den gebratenen Speckstreifen und etwas Salz und Pfeffer in einen Zip-Beutel. Drücke mit den Händen auf den Zip-Beutel, sodass sich die Zutaten gut vermengen.

Credit: Media Partisans

1.2 Streiche den Eiersalat aus einer Ecke des Zip-Beutels heraus und schneide die Beutelecke ab.

Credit: Media Partisans

1.3 Verteile nun den fertigen Eiersalat auf den Toastscheiben und garniere ihn mit Schnittlauch.

Credit: Media Partisans

2. Weißes Käse-Omelett

Dafür brauchst du (für 2 Portionen):

  • 6 Eier
  • 4 Scheiben Gouda
  • 1 EL gehackte Petersilie
  • Pfeffer, Salz
  • eckige Pfanne

So geht es:

2.1 Trenne die Eier. Würze die Eigelbe mit Salz sowie Pfeffer und füge Petersilie zu den Eiweißen hinzu.

Credit: Media Partisans

2.2 Fette die Pfanne leicht ein und heize sie auf mittlere Hitze vor. Gieße dann das Eigelb in die Pfanne, warte, bis es gestockt ist, und lege die Käsescheiben auf ein Ende.

Credit: Media Partisans

2.3 Wickle nun den Käse in dem Eigelb ein; lass dabei einen Rand frei. Schiebe die Rolle an den Rand der Pfanne und übergieße das Ende der Rolle mit dem Eiweiß; achte darauf, genug Eiweiß über den Rand des bereits geronnenen Eigelbes zu gießen, damit sich beides gut miteinander verbindet.

Credit: Media Partisans

2.4 Rolle das Omelett weiter auf, sobald das Eiweiß geronnen ist. Serviere das weiße Käse-Omelett heiß, um den geschmolzenen Käse im Inneren genießen zu können.

Credit: Media Partisans

3. Reis-Frittata

Dafür brauchst du (für 2 Portionen):

  • 6 Eigelb
  • 12 Eiweiß
  • 230 g gekochten Reis
  • Pfeffer, Salz
  • 3 Käsescheiben
  • gusseiserne Pfanne
  • Petersilie zum Garnieren

So geht es:

3.1 Vermische die Eigelbe mit dem gekochten Reis und würze die Mischung mit Salz und Pfeffer.

Credit: Media Partisans

3.2 Gieße die Hälfte des Eiweißes in eine leicht vorgeheizte und eingefettete Pfanne und warte, bis es fast komplett gestockt ist. Gib dann die Hälfte der Eigelb-Reis-Mischung darüber.

Credit: Media Partisans

3.3 Lege die Käsescheiben obendrauf.

Credit: Media Partisans

3.4 Bedecke die Käsescheiben erst mit dem restlichen Eigelb-Reis und dann mit dem Eiweiß.

Credit: Media Partisans

3.5 Schiebe die Reis-Frittata für 45 Minuten bei 140 °C Umluft in den Ofen. Garniere sie vor dem Servieren noch mit Petersilie.

Credit: Media Partisans

4. Sushi-Eierrolle

Dafür brauchst du (für 2 Portionen):

  • 4 Eier
  • 75 g in Würfel geschnittenen Kochschinken
  • 15 g Frühlingslauch
  • 40 g sehr klein geschnittene Karotte
  • 15 g rote klein geschnittene Chili
  • Pfeffer, Salz
  • 9 Speckstreifen
  • 200 g gekochten und gewürzten Sushireis
  • Sushimatte

So geht es:

4.1 Verquirle die Eier, verrühre sie mit Kochschinken, Frühlingslauch, Karotte und Chili und würze sie mit Pfeffer und Salz. Fette eine Pfanne leicht ein und heize sie auf mittlerer Hitze vor. Gieße dann einen Teil der Eimasse ganz dünn in die Pfanne und warte, bis das Ei gestockt ist.

Credit: Media Partisans

4.2 Rolle das Ei nun ein, schiebe es an den Rand der Pfanne und gieße erneut etwas von der Eimasse hinzu; achte darauf, es großzügig über das Ende der Eierrolle zu gießen, damit sich beides gut miteinander verbindet. Solltest du noch immer etwas Eimasse übrig haben, wiederhole den Vorgang, bis alles gestockt und aufgerollt ist.

Credit: Media Partisans

4.3 Lege die Speckstreifen überlappend auf eine Sushimatte und verteile darauf den bereits gekochten und gewürzten Sushireis; lass dabei einen Streifen unbedeckt.

Credit: Media Partisans

4.4 Lege die Eierrolle nun mittig auf den Reis und rolle das Ganze mithilfe der Sushimatte auf.

Credit: Media Partisans

4.5 Brate die in Speck gehüllte Sushi-Eierrolle in der Pfanne knusprig an.

Credit: Media Partisans

Eiersalat, Omelett, Frittata oder Sushi – schon interessant, was man alles aus gewöhnlichen Eiern zaubern kann, oder? Also ab mit dir in den Supermarkt, hol dir die wenigen Zutaten, die du für diese tollen Rezepte mit Eiern brauchst, und fang an zu kochen!