Veröffentlicht inHühnchen, Unsere Favoriten

Falsches Hähnchen im Blätterteig

Blätterteig und Hähnchen sind ein köstliches Duo, vor allem gefüllt mit cremigem Süßkartoffelpüree und leckerem Blattspinat. Das Besondere? Dieses falsche Hähnchen besteht aus 5 Teilen – so lecker!

u00a9

Rezepte mit Blätterteig gibt es viele, ebenso wie Rezepte mit Hähnchen. In Kombination sind beide jedoch nicht ganz so häufig anzutreffen, dabei sind Blätterteig und Hähnchen ein tolles Gespann, vor allem dann, wenn sie so köstlich mit Süßkartoffelpüree und Blattspinat gefüllt und so kunstvoll angerichtet sind wie bei unserem 5-teiligen Hähnchen im Blätterteig.

Portionen: 6-8
Zubereitungszeit: 50 Min
Backzeit: 60 Min
Gesamtzeit: 110 Min
Kühlzeit: 60 Min
Schwierigkeitsgrad: moderat

Dafür brauchst du:

Für die Hackfleischmischung:

  • 200 g Semmelbrösel
  • 125 ml Milch
  • Öl zum Braten
  • 1 kleingehackte Zwiebel
  • 3 kleingehackte Knoblauchzehen
  • 200 g kleingehackte Champignons
  • 6 g Pfeffer
  • 15 g Salz
  • 900 g Geflügelhackfleisch
  • 2 Eier
  • 1 EL Ketchup
  • 1 EL Worcestersoße

Außerdem:



  • 300 g Süßkartoffeln
  • 200 g Blattspinat
  • 5 Rollen à 275 g fertigen Blätterteig
  • 1 verquirltes Ei
  • 2 verquirlte Eigelbe
  • Frischhaltefolie
  • Geflügelsoße zum Servieren

So geht es:

1. Stich für das Süßkartoffelpüree die Kartoffeln mit einer Gabel mehrmals ein und gare sie dann für 50 Minuten bei 180 °C Umluft. Lass die Kartoffeln abkühlen, bevor du sie schälst, zu Püree stampfst und mit Salz abschmeckst.

Credit: Media Partisans

2. Während die Süßkartoffeln im Ofen sind, kannst du schon die Hackfleischmischung und den Spinat vorbereiten. Lass Letzteren zunächst auftauen, drücke ihn dann aus und schmecke ihn mit Salz und Pfeffer ab.

Credit: Media Partisans

3. Schwitze für die Hackfleischmischung zunächst Zwiebeln und Knoblauch in Öl an, gib dann die Champignons hinzu und brate sie goldbraun an. Vermenge Semmelbrösel mit Milch, während die würzige Pilzmischung abkühlt.

Credit: Media Partisans

4. Verknete das Geflügelhackfleisch nun mit zwei Eiern, Ketchup, Worcestersoße, Salz und Pfeffer sowie der würzigen Pilzmischung und den Semmelbröseln.

Credit: Media Partisans

5. Drücke 250 g der Hackfleischmischung auf eine Frischhaltefolie und verteile mittig darauf 2 EL des Süßkartoffelpürees sowie etwas Blattspinat.

Credit: Media Partisans

6. Bedecke den Spinat erneut mit 2 EL des Süßkartoffelpürees und verstecke das Ganze unter weiteren 250 g der Hackfleischmischung. Bringe die gefüllte Hackmasse nun so in Form, dass sie einer Geflügelbrust ähnelt, und schlage sie in Frischhaltefolie ein. Lege das Päckchen dann für 1 Stunde in den Tiefkühler.

Credit: Media Partisans

7. Fülle und forme nach dem gleichen Prinzip nun auch die Keulen. Nutze pro Keule etwa 200 g der Hackfleischmischung. Lege auch die Keulen für eine Stunde in den Tiefkühler.

Credit: Media Partisans

8. Forme die restliche Hackmasse in zwei größere und zwei kleinere Rollen und friere die späteren Flügel für mindestens 30 Minuten mit ein.

Credit: Media Partisans

9. Entferne nun die Frischhaltefolie von der gefrorenen Geflügelbrust. Lege sie auf eine ausgebreitete Blätterteigrolle und bedecke sie mit einem weiteren Blätterteig; drücke den Teig dabei fest, schlage die Ränder unter der Brust ein und schneide gegebenenfalls überschüssigen Teig ab.

Tipp: Streiche das gefrorene Hackfleisch mit einem verquirlten Ei ein, dann haftet der Blätterteig besser daran.

Credit: Media Partisans

10. Schlage nach dem gleichen Prinzip nun auch die Keulen ein, verwende pro Keule einen Blätterteig.

Credit: Media Partisans

11. Schneide aus dem letzten Blätterteig für jeden Flügel zwei längliche Dreiecke aus. Lege dann die größere Hackrolle auf die breitere Seite und die kleinere auf das spitz zulaufende Ende. Falte die Seiten dann nach oben und verschließe das Ganze mit dem zweiten Dreieck. Lege die Flügel dann zu dem restlichen Hähnchen aufs Blech.

Credit: Media Partisans

12. Streiche das falsche Hähnchen im Blätterteig mit Eigelb ein und backe es für 60 Minuten bei 175 °C Ober-/Unterhitze.

Credit: Media Partisans

Auf einem grünen Salatbett serviert, macht das in Blätterteig gehüllte Hähnchen schon auf den ersten Blick einen hervorragenden Eindruck. Dieser bestätigt sich auch beim Essen, denn die Füllung aus Süßkartoffelpüree und Blattspinat harmoniert mit dem würzigen Geflügelhackfleisch und dem knackigen Blätterteig ausgesprochen gut; übergossen mit aromatischer Geflügelsoße bleiben dann keine Wünsche mehr offen.

Noch mehr Lust auf knuspriges Geflügel? Dann probiere auch unsere mit Mozzarella gefüllte Hähnchenkeule.