Veröffentlicht inBacken, Kuchen, Schokolade & Süßigkeiten

Nusstorte mit Karotten, Ingwer und cremiger Schokoglasur

Lust auf eine unwiderstehliche Nusstorte? Walnüsse, Pekannüsse, Ingwer, Karotten und Muskat, vereint unter einer herrlichen Schokoglasur, lassen in diesem Rezept Tortenträume wahr werden!


u00a9

Sei es ein fruchtig belegter Biskuitboden, ein cremiger Schokokuchen oder ein klassischer Frankfurter Kranz – die Kreationen auf Kuchenbuffets sind nahezu immer dieselben. Höchste Zeit also, frischen Wind auf die Kaffeetafeln zu bringen. Wie wäre es denn mit einer köstlichen Nusstorte, gefüllt wie verziert mit Pekannüssen und Walnüssen, durchzogen von frischen Karotten, verfeinert mit spritzigem Ingwer und überzogen von einer herrlichen Schokoglasur? Klingt himmlisch, oder? Dafür brauchst du:

  • 800 g braunen Zucker
  • 12 Eier
  • 500 g Mehl
  • 600 g weiche Butter
  • Abrieb und Saft von 6 Orangen
  • Abrieb und Saft von 6 Limetten
  • 500 g geriebene Karotten
  • 240 Mandelmehl
  • 200 g grob gehackte Walnüsse
  • 200 g grob gehackte Pekannüsse
  • 100 g fein geriebenen Ingwer
  • 2 TL geriebenen Muskat
  • 3 Springformen (Durchmesser: 23, 18 und 15 cm)
Für die Glasur:
  • 300 ml Sahne
  • 375 ml Milch
  • 25 g Stärke
  • 400 g klein gehackte weiße Schokolade
  • 375 ml gezuckerte Kondensmilch
  • 5 Blatt Gelatine
  • Tortenfolie und Klebestreifen
Für die Dekoration:
  • 100 g Haselnusskrokant
  • 75 g Pekannüsse
  • 75 g Walnüsse
  • 50 g Schokosplitter
So geht es:

1. Schlage Eier und braunen Zucker schaumig. Gib dann die restlichen Kuchenzutaten hinzu und verrühre alles zu einem Teig.

Credit: Media Partisans

2. Teile den Teig auf drei unterschiedlich große, eingefettete Springformen auf und backe die Kuchen für 60 Minuten bei 150 °C Umluft. Lass die Kuchen anschließend auskühlen. Achtung: Die kleineren Kuchen benötigen etwas weniger Zeit zum Backen; teste am besten regelmäßig mit einem Holzstäbchen, ob sie schon fertig sind.

Credit: Media Partisans

3. Koche für die Glasur Sahne, Milch und Stärke miteinander auf. Rühre dann die weiße Schokolade hinein und warte, bis sie geschmolzen ist. Weiche in dieser Zeit die Gelatine kurz in Wasser ein und rühre dann die Gelatine sowie die Kondensmilch mit in die Sahne-Milch-Mischung. Lass die Glasur anschließend abkühlen, idealerweise auf 22 bis 24 °C.

Credit: Media Partisans

4. Löse die Kuchen aus den Springformen und staple sie auf einer tiefen Kuchenplatte. Um den Kuchen gleichmäßig mit der Glasur überziehen zu können, empfehlen wir, den obersten Kuchen mit Tortenfolie zu umwickeln, diese mit Klebestreifen zu fixieren und die Glasur vorsichtig hineinzugießen. Ziehst du die Tortenfolie dann behutsam ab, wird der mehrschichtige Kuchen gleichmäßig von der Glasur überzogen.

Credit: Media Partisans

5. Dekoriere die Torte abschließend mit Nüssen, Krokant sowie Schokolade und lass die Glasur vollständig trocknen, bevor du das Prachtexemplar servierst.

Credit: Media Partisans/Funke Digital

Walnüsse, Pekannüsse, Ingwer, Karotten und Muskat sind auf den ersten Blick eher ungewöhnliche Backzutaten. Doch in dieser Nusstorte sind sie perfekt aufeinander abgestimmt und harmonieren geschmacklich so hervorragend miteinander, dass diese Nusstorte der neue VIP auf jeder Kaffeetafel ist. Hast du eher Lust auf ein leckeres Dessert? Dann findest du hier das Rezept für den köstlichsten Wackelpudding aus der Dose.