Veröffentlicht inKlassiker, Nudeln, Schnell & einfach, Vegetarisch & Vegan

Penne Arrabiata: klassisch, feurig, lecker

Das Rezept für Penne Arrabiata stammt ursprünglich aus Rom, hat sich aber weltweit zu einem der beliebtesten Pastaklassiker entwickelt. Die scharfe Soße mit Chilischoten, frischen Tomaten, Knoblauch und Olivenöl ist zwar einfach gemacht, aber so köstlich!

© Leckerschmecker

2 ausgefallene Nudel-Rezepte, die süchtig machen

Wir alle haben doch dieses eine Gericht bei unserem Lieblingsitaliener, das wir immer wieder essen könnten. Bei mir sind es Penne Arrabiata, die zwar simpel, aber feurig-scharf und lecker schmecken und mich einfach jedes Mal vom nächsten Italienurlaub träumen lassen. Die klassische Pasta wird durch die Kombination von einfachen Zutaten wie Chilischoten, Tomaten und Knoblauch zu einem Geschmackserlebnis, das sowohl Fans der italienischen Küche als auch von würzigen Aromen begeistert. Kommst du mit auf die kulinarische Reise Richtung Süden?

Rezept für Penne Arrabiata

Ursprünglich stammt die Penne Arrabiata aus der Region Latium in Italien, insbesondere aus der Hauptstadt Rom. Der Name „Arrabiata“ leitet sich vom italienischen Wort arrabbiato ab, was wörtlich übersetzt „wütend“ bedeutet. Diese Bezeichnung bezieht sich auf die würzige Schärfe der Soße, die eine angenehme Hitze und eine gewisse „Wut“ im Gaumen hinterlässt.

Die Einfachheit dieses Gerichts ist Teil seines Charmes. Mit nur wenigen Grundzutaten lässt sich die Penne Arrabiata im Handumdrehen auf den Tisch bringen. Die Basis der Soße besteht aus Olivenöl, Knoblauch und frischen roten Chilischoten, die für die charakteristische Schärfe sorgen. Die Zugabe von geriebenen frischen Tomaten verleiht ihr eine reichhaltige Konsistenz und einen ausgewogenen Geschmack. Penne, eine kurze Röhrennudel, eignet sich hervorragend für die Aufnahme der würzigen Soße, sodass jeder Bissen ein Geschmackserlebnis wird.

Natürlich kannst du deine Penne Arrabiata noch mit Chiliflocken, Chiliringen oder frischen Kräutern wie Petersilie oder Basilikum garnieren. Das verleiht dem Gericht einen frischen, aromatischen Touch und rundet es perfekt ab. Auch geriebener Parmesan darf dazu nicht fehlen. Schau dir dazu unser Video an, in dem wir die Pasta mit Wumms für dich kochen.

Penne Arrabiata: italienischer Klassiker mit Wumms

Super einfach und super lecker: Penne Arrabiata ist ein würziger Italo-Klassiker mit frischen Chilischoten, Tomaten und ordentlich Knoblauch.

Hast du Lust, noch weitere Pastagerichte wie von deinem Lieblingsitaliener nachzukochen? Dann versorgen wir dich gerne mit den Rezepten für eine italienische Carbonara, Rigatoni al forno oder Tortellini alla panna. Jetzt geht es aber erst einmal in die Küche, die feurige Pasta kochen. Viel Spaß dabei und dann buon appetito!

Penne Arrabiata, angerichtet auf einem Teller. Tomaten und Gewürze liegen außen herum.

Penne Arrabiata

Oli
keine Bewertungen
Zubereitungszeit 30 Minuten
Gesamtzeit 30 Minuten
Portionen 2

Zutaten
  

  • 2 frische Chillischoten
  • 2 geschälte Knoblauchzehen
  • 50 ml Olivenöl
  • 200 g Penne-Nudeln
  • 6 Tomaten
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung
 

  • Schneide die Chillischoten sowie den Knoblauch klein und brate alles zusammen in Olivenöl an. Achte dabei darauf, dass das Ganze nicht zu dunkel wird, da es sonst bitter wird.
  • Gare die Nudeln bissfest in Salzwasser, reibe Tomaten mit der groben Reibe ohne Schale.
  • Gib die geriebenen Tomaten in die Pfanne, bringe alles zum Kochen und würze mit Salz und Pfeffer.
  • Füg die gekochten Penne zur Soße, schwenke durch, richte die Pasta auf einem Teller an und genieße deine feurigen Nudeln.