Veröffentlicht inAnrichten & dekorieren, Backen, Kuchen

Schoko-Flan-Kuchen mit Pistazien und Engelshaar

Wenn Flan auf Schokokuchen trifft! Tolles Rezept für einen Schoko-Flan-Kuchen mit Pistazien und feinem Engelshaar. In Mexiko schon längst Kult – der „pastel imposible“ (unmöglicher Kuchen)!

u00a9

Hier kommt das perfekte Rezept, wenn man sich zwischen zwei Köstlichkeiten nicht entscheiden kann. Du magst Flan mindestens genauso gerne wie Schokokuchen? Kein Problem – die Mexikaner haben es vorgemacht, wir machen es nach. Der „pastel imposible“ (also der „unmögliche Kuchen“) vereint eine Schicht von luftigem Flan mit einer Schicht aus saftigem Schokokuchen. On top gibt’s dann noch gehackte Pistazien und Karamellsauce. Dekoriert haben wir diesen Kuchengenuss mit ganz feinem Engelshaar. Die Mexikaner wissen einfach, was gut ist!

Portionen: 8
Zubereitungszeit: 45 Min
Koch- und Backzeit: 2 Std
Gesamtzeit: 2 Std 45 Min
Abkühlzeit: 2 Std
Schwierigkeitsgrad: mittel

Dafür brauchst du:

Für den Schokoladenteig:

  • 140 g weiche Butter
  • 225 g feinen Zucker
  • 1 Ei (Größe L)
  • 400 g Mehl (Type 405)
  • 5 g Backpulver
  • 5 g Natron
  • 70 g entöltes Kakaopulver
  • 200 ml Joghurt
  • 90 ml Milch

Für die Flanmasse:

  • 250 g Milch
  • 90 g Sahne
  • 400 g gesüßte Kondensmilch
  • 115 g Frischkäse
  • 3 Eier (Größe L)
  • 1 EL Vanilleextrakt

Für das Engelshaar:

  • 100 g feinen Zucker
  • 20 ml Wasser
  • 50 ml Sahne
  • 20 g gehackte Pistazien

Außerdem:

  • 50 g gehackte Pistazien
  • Gugelhupfform, Durchmesser: 22 cm

So geht es:

1. Schlage Butter mit Zucker schaumig auf, bis eine weiße Masse entstanden ist. Gib ein Ei hinzu und schlage alles weiter auf höchster Stufe. Gib dann Mehl, Backpulver, Kakaopulver, Natron, Joghurt sowie Milch hinzu und vermenge alles miteinander, bis der Teig leicht cremig ist.

Credit: Media Partisans

2. Gib gehackte Pistazien in die Gugelhupfform und verteile darauf vorsichtig den Schokoteig. Klopfe die Form etwas an, sodass sich der Teig gleichmäßig verteilt.

Credit: Media Partisans

3. Mixe Eier mit Milch, Kondensmilch, Frischkäse und Vanilleextrakt auf höchster Stufe. Verteile die Flanmasse mithilfe eines Löffels vorsichtig auf dem Schokoteig in der Gugelhupfform.

Credit: Media Partisans

4. Stelle die gefüllte Gugelhupfform in eine größere Back- oder Auflaufform und fülle diese halbvoll mit heißem Wasser. Lege einen Deckel auf die Gugelhupfform und schiebe alles bei 180 °C Ober- und Unterhitze für 90 Minuten in den Ofen. Lasse den Schoko-Flan-Kuchen nach dem Backen mindestens 2 Stunden auskühlen.

Credit: Media Partisans

5. Für das Engelshaar gibst du Zucker mit Wasser in einen Topf und lässt den Zucker langsam karamellisieren, bis er leicht goldfarben geworden ist. Schwenke das flüssige Karamell mit einer Gabel über eine Metall- oder Steinplatte (auf Holz klebt es fest). Bringe die Karamellfäden mit den Händen behutsam in eine Ringform. Zu dem restlichen Karamell im Topf gibst du einfach Sahne hinzu und lässt es kurz aufkochen, so kannst du zum Flan auch gleich eine Karamellsauce servieren. Lasse die Sauce etwas abkühlen.

Credit: Media Partisans

6. Stürze den Schoko-Flan-Kuchen und dekoriere ihn mit Engelshaar, gehackten Pistazien und der Karamellsauce.

Credit: Media Partisans

Dieser mexikanische Schoko-Flan-Kuchen ist definitiv auf unsere Lieblingskuchen-Liste gewandert. Flan ist ja schon super, aber Flan mit Schokokuchen ist einfach unschlagbar. In Verbindung mit den gehackten Pistazien ist dieses Kuchenrezept einfach der Knaller.

Wenn du jetzt richtig auf den Flan-Geschmack gekommen bist, solltest du dir unbedingt auch folgendes Rezept anschauen: Süßer Flan mit Walnüssen und Karamellsauce.