Veröffentlicht inBacken, Food Art

Schneemann aus Schokolade lässt Herzen höherschlagen

Dieser Schneemann aus Schokolade lässt Herzen höherschlagen. Mit einer leckeren Mousse aus Sahne und Kuvertüre wird neben seinem süßen Aussehen auch sein Inneres zu einem absoluten Highlight.

u00a9 Media Partisans

Übergieße den Luftballon mit Schokolade! Was daraus wird, kannst du dir nicht vorstellen

Im Winter gibt es besonders für Kinder nichts Schöneres als Schnee. Und selbstgebaute Schneemänner dürfen da natürlich auf keinen Fall fehlen. Das Problem dabei: Sie müssen leider draußen bleiben.

Um dir den Spaß aber dennoch in die Wohnung zu holen, probiere doch einmal dieses Rezept für einen leckeren Schneemann aus Schokolade aus. Er neigt zwar auch zum Schmelzen, aber nur auf der Zunge.

Dafür brauchst du (für 5-6 Portionen):

Für den Körper:

  • 1 kg weiße Kuvertüre
  • 2 Luftballons

Für die Füllung:

  • restliche, von den übergossenen Luftballons abgeflossene Schokolade
  • 200 g erwärmte Sahne (60 °C)
  • 1 l Schlagsahne 
  • 5-6 Blatt eingeweichte Gelatine

Für den Hut:

  • 500 g dunkle Kuvertüre
  • Backpapier
  • Glas

Außerdem:

  • Smarties/M&M’s
  • 1 Karotte aus orangefarbenem Fondant
  • weiße Schokolade zum Ankleben
  • 1 roten Kaubonbon-Streifen
  • Schokoladensoße

So geht es:

1. Beginne mit der Herstellung der Schokoladen-Hohlkörper, die der Leib des Schneemanns werden. Blase dafür die beiden Luftballons auf, wobei einer der beiden etwas kleiner als der andere sein sollte. Wasche sie danach gründlich ab, wische sie trocken und übergieße sie mit der temperierten weißen Kuvertüre.

Credit: Media Partisans

2. Stelle sie dann behutsam auf einem mit Backpapier belegten Brett auf, lass die Schokolade etwas anziehen und gib sie anschließend zum Aushärten in den Kühlschrank.

Credit: Media Partisans

3. Nimm die Hohlkörper nach dem Aushärten wieder aus dem Kühlschrank und schneide die Knoten der Luftballons ab. Stich die Ballons dann noch ein wenig mit einem Holzspieß ein, sodass sie sich zusammenziehen und von der Schokolade lösen.

Credit: Media Partisans

4. Begradige mit einem heißen Messer die Aussparungen und entferne die Ballons dann behutsam mit einer Gabel aus den Hohlkörpern.

Credit: Media Partisans

5. Bereite nun die Füllung des Schneemanns zu, indem du die restliche, beim Überziehen der Luftballons abgeflossene Schokolade mit der auf 60 °C erwärmten Sahne zu einer glatten Masse vermischst. Lass diese dann auf ungefähr 20 °C abkühlen und hebe die geschlagene Sahne unter. Stapele die beiden Hohlkörper anschließend vorsichtig auf einem Teller übereinander und fülle sie bis obenhin mit der Mousse. 

Tipp: Arbeite am besten auch etwas Gelatine in die Creme ein, indem du sie in der warmen Sahne auflöst.

Credit: Media Partisans

6. Befestige nun die Smarties oder M&M’s mit etwas weißer Schokolade als Knöpfe und Augen am Schneemann. Wickle orangefarbenen Fondant als Nase um einen Holzspieß und bringe sowohl ihn als auch den Schal aus einem Fruchtgummi-Streifen an.

Credit: Media Partisans

7. Nun fehlt nur noch der Hut, für den du zuerst 2 Streifen Backpapier auf die gleiche Größe in länglicher Rechteckform zurechtschneidest. Verteile dann temperierte, dunkle Kuvertüre auf einem dieser schmalen Streifen und streiche sie dünn aus.

Credit: Media Partisans

8. Lege danach den zweiten Streifen Backpapier darauf, lass die Kuvertüre etwas anziehen und rolle sie mitsamt dem Backpapier auf ein Glas auf, sodass dieses vollständig von der Kuvertüre umrundet ist. Fixiere die Stelle, an der Anfang und Ende der Kuvertürenrolle aufeinandertreffen, damit diese Stoß an Stoß zu einem Zylinder aushärten kann und nicht vom Glas absteht.

Credit: Media Partisans

9. Nun ist der zweite Teil des Hutes dran, für den du mit der flüssigen Schokolade einen runden, flachen Kreis auf ein Stück Backpapier gießt. Beide Teile des Hutes kommen danach zum Aushärten in den Kühlschrank.

Credit: Media Partisans

10. Entferne nach dem Kaltwerden vorsichtig das Backpapier und begradige die obere Kante des Zylinders mit einem heißen Messer.

Credit: Media Partisans

11. Setze danach sofort den runden Schokoladenkreis obendrauf und lass die Schokolade nach dem Zusammensetzen wieder aushärten, damit die einzelnen Komponenten des Hutes sich nicht mehr verschieben können. 

Credit: Media Partisans

12. Abschließend brauchst du den Hut nur noch auf den Schneemann zu setzen, mit Schokoladensoße zu füllen – und fertig ist ein leckerer Schokoladen-Schneemann, der die Herzen höherschlagen lässt.

Credit: Media Partisans

Dieser essbare Schneemann aus Schokolade ist nicht nur ein Genuss, sondern sieht auch zuckersüß aus. Deine Kinder werden bei diesem Anblick mit Sicherheit große Augen machen. 

Im folgenden Rezept findest du 3 Ideen für selbstgemachte Weihnachtsschokolade. Sie sind perfekt für ein Last-minute-Geschenk zu Weihnachten.